Haus Erika





Lage:
Unser Haus Erika liegt ruhig und sonnig in Waldnähe etwa 10 Minuten von Eisenärzt entfernt, was sehr günstig für Bahnreisende ist.

Ausstattung:
Unsere Doppelzimmer sind sehr geräumig - ideal für Familien

Besonderes im Sommer:
Wintergarten, Terrasse, Liegewiese, Gästeküche, ganzjährig geöffnet, Ferienwohnung und Zimmer, TV im Aufenthaltsraum. In der Nähe: Abenteuerspielplatz, Wander-, Bade- und Bergsteigmöglichkeiten, Wellenhallenbad.

Besonderes im Winter:
Durch die Lage direkt in den Bergen ist unser Haus idealer Ausgangspunkt zum Skifahren (10 min bis ins nächste Skigebiet), Langlaufen (Ruhpolding ist nur 4 min entfernt), Schneeschuhwandern und für romantische Winterspaziergänge.

Trockenraum im Keller für Wintersport. Parkplätze werden geräumt. Desweiteren können Sie in der Nähe rodeln gehen und Winterkutschfahrten unternehmen.

Salzburg ist nur 40 km (30 min) entfernt.

Hausansicht

Wintergarten

Terasse

Terrasse & Garten

Gartenblumen

Freie
Zimmer
Suchen

Reisedaten
Personendaten

Ausstattung und Service


Ausstattung Gastgeber:

  • Spielplatz
  • Kühlschrank
  • Waschmaschine
  • Fahrradunterstand
  • Kinderbett
  • Kinderfreundlich
  • Nichtraucher

Verpflegung:

  • Brötchenservice

Unsere
Kontaktdaten

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Pilzrutsche Freizeitpark Ruhpolding
© Freizeitpark Ruhpolding

Freizeitpark Ruhpolding


Eingebettet in die Wälder der Chiemgauer Alpen erwartet Sie im Freizeitpark Ruhpolding märchenhafter Spaß für die ganze Familie.


Erzähl mir mehr
Kräuterwanderung Mühlberg
© Tourist-Info Waginger See

Kräuterwanderung mit Geli Egger | Tour 6


18. September / 2. + 16. + 30. Oktober 2019 - Kräuterbutter, Seelenfutter


Erzähl mir mehr
18.09.19 - 30.10.19
p1020180
© Berger Christina

Johanneskirche Grabenstätt


Inmitten der Gemeinde Grabenstätt erhebt sich ein gotischer Bau aus dem Jahr 1400. Erfahre mehr über die aufregende Geschichte der Kirche, welche über die Jahrhunderte durch Brände sehr mitgenommen wurde, jedoch auch immer wieder restauriert wurde.


Erzähl mir mehr