Auf einer 700 m hohen Hügelkette umrahmt von Wiesen, Wäldern und Bergen liegt das Ferienparadies Vorauf. Mit seinen vielfältigen Architekturen fügt sich der Ferienpark Vorauf harmonisch in die malerische Chiemgaulandschaft ein. Zu den bekannten Orten Inzell und Ruhpolding sind es nur ca. 7 km.

Weitere sehr bekannte Ausflugsziele sind Bad Reichenhall, Salzburg, Berchtesgaden und der Königssee. Für Wassersportler sind der Chiemsee und Simsee sehr gut geeignet.

Auch für Badelustige ist bestens in Siegsdorf, Traunstein und Inzell gesorgt.

Damit auch ihr Auto Ferien hat, fahren im Sommer Reisebusse zu den vielen Ausflugszielen der Umgebung. Im Winter finden Sie Pisten und Loipen, Skikurse und Skikindergarten direkt im Park mit guter Betreuung.

Einkaufsmöglichkeiten stehen Ihnen in der näheren Umgebung reichlich zur Verfügung, ebenso gute Gaststätten und Cafes.

Freie
Zimmer
Suchen

Reisedaten
Personendaten

Ausstattung und Service


Austattung Gastgeber:

  • Kühlschrank
  • W-LAN
  • Babyhochstuhl
  • Kinderbett
  • Kinderfreundlich
  • Haustiere erlaubt

Bewertungen unserer Gäste


5
von 5.0

Lage

Tolle Lage.

"Exzellente Lage" "Hervorragende Lage" "Ruhige Lage"

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Weißbräu Freilassing
© Chiemgau Tourismus

Weißbräu Freilassing


Die handwerklich gebrauten Weißbiere mit ausgezeichnetem Geschmack, da naturbelassen und unfiltriert, genießen Weißbier-Liebhaber aus aller Herren Länder.


Erzähl mir mehr
inzell-winter-schlittenhunderennen-rennen-action-08_jh

Internationales Schlittenhunderennen


02. - 04. Februar 2018 - Ein Erlebnis für Groß und Klein bietet jedes Jahr im Februar das Schlittenhundrennen in Inzell. Etwa 100 Gespanne und 800 Huskys treten in einer Meisterschaft gegeneinander an.


Erzähl mir mehr
05.02.2011
am
Skivergnügen für die ganze Familie
© Chiemgau Tourismus e.V.

Benz-Eck-Lifte


Im Süden des Chiemgaus erwartet Sie in Reit im Winkl ein wahres Winterparadies. Die Benz-Eck-Lifte im Ortsteil Blindau sind ein kleines, aber feines Skigebiet, das dank seiner Lage, schneesicher ist. Nicht umsonst wird es von den Einheimischen gerne „Kleinsibirien“ genannt.


Erzähl mir mehr