3-Seen-Gebiet von oben
© Andreas Plenk

4-Seen-Wanderung

Wandertour

Wandern für die ganze Familie (kinderwagentauglich)!

Nahezu ebene Talwanderung inklusive Badespaß!

  • Startpunkt Seehaus
  • Ort Ruhpolding
  • Distanz 11,6 Kilometer
  • Dauer 03:20 Stunden
  • Höchster Punkt 781 Meter
  • Niedrigster Punkt 744 Meter
  • Höhenmeter 166 aufsteigend
  • Höhenmeter 0 absteigend
leicht Anspruch

Tourenbeschreibung:

Tipp: Diese Wanderung ist auch ohne Auto zu erreichen. Welcher Bus, welche Haltestelle, wo geht's lang? Mehr dazu steht nach der Wegbeschreibung. Alle ÖPNV-Tipps wurden einem Praxistest unterzogen.

Vom Ausgangspunkt Wanderparkplatz Seehaus nehmen Sie die Unterführung zum kristallklaren Förchensee. Folgen Sie dem breiten Weg Nr. 45 bis zur Verzweigung zwischen Nord- und Süduferweg. Wir empfehlen den Norduferweg der durch die Unterführung zu einer erhöhten Trasse (ehemaliger Bahndamm) führt. Nun wandern Sie entlang des Löden- und Mittersee (Bademöglichkeit) bis zum Parkplatz Weitsee. Jenseits der B305 überqueren Sie ein kleines Brückerl und erreichen den Badebereich am Weitsee. Am Seefischerkaser (nicht bewirtschaftete Forstdiensthütte) finden Sie wieder einen breiten Forstweg dem Sie bis zur Verzweigung Ruhpolding/Reit im Winkl folgen, hier biegen Sie links Richtung Ruhpolding ab. Der abwechslungsreiche Waldweg, der durch idyllische Waldlichtungen unterbrochen wird, führt Sie zurück zu Ihrem Ausgangspunkt Seehaus. Besonderheiten: Der Förchensee zählt zu den schüttungsstärksten Quellseen Deutschlands, seine Wassertemperatur liegt sowohl im Sommer als auch im Winter bei ca. 12°C, hier entspringt die Traun. Wegen seiner herrlichen Landschaft heißt das 3-Seen-Gebiet Löden-, Mitter- und Weitsee aus gutem Grund im Volksmund  "Klein-Kanada". Einkehr: Gasthof Seehaus, im Winter Langlaufhütte am Mittersee Tipp: Das 3-Seen-Gebiet ist im Sommer als Badegebiet sehr beliebt, im Winter tummeln sich hier viele Langläufer auf den gepflegten Loipen. Im Seehaus und an den jeweiligen Parkplätzen von Löden-, Mitter-, und Weitsee befinden sich Bushaltestellen. Mit der eXtra-Karte bringt Sie der Bus kostenlos zurück nach Ruhpolding.

 

Ohne Auto zum Seehaus

Anfahrt: RB 53 vom Hauptbahnhof Traunstein nach Ruhpolding, Umstieg in Ruhpolding auf die Linie 9506 von Inzell nach Reit im Winkl

Ausstieg: Haltestelle Seehaus Ruhpolding

Weg zum Startpunkt: Der Wanderparkplatz befindet sich 20 m rechts neben dem Seehaus. 

Anreisedauer: ca. 65 Minuten (ohne Wartezeiten)

Zu den Fahrplänen

 

Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreich

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads