Die Rechenbergalm bei Oberwössen
© Richard Scheuerecker

Almwanderung zur Rechenberg-Alm

Wandertour

Herrliche Almwanderung über die Feldlahnalm und die Burgaualmen hinauf zur Rechenbergalm bei Oberwössen.

  • Startpunkt Beginn der Tour
  • Ort Unterwössen
  • Distanz 9,1 Kilometer
  • Dauer 04:30 Stunden
  • Höchster Punkt 1190 Meter
  • Niedrigster Punkt 663 Meter
  • Höhenmeter 625 aufsteigend
  • Höhenmeter 615 absteigend
leicht Anspruch

Tourenbeschreibung:

Auf 1.160 Metern thront die Rechenbergalm hoch über dem Achental. Vom Wanderparkplatz Hammerergraben in Oberwössen führt eine herrliche Almwanderung hinauf zur Rechenbergalm. Zunächst wandern wir durch den idyllischen Hammerergraben (Weg Nr. 75) mit seinen zahlreichen kleinen Wasserläufen zur familienfreundlichen Feldlahnalm. Wer möchte, kann hier schon eine erste Pause einlegen. Über einen kleinen Steig unterhalb der Alm erreichen wir eine Forststraße. Dieser links bis kurz vor die Burgau-Almen folgen (Weg Nr. 77). Nun rechts über die Almwiesen hinauf in den Bergwald wandern (Weg Nr. 7). Der gleichmäßig ansteigenden Forststraße rechts bis zur Rechenbergalm folgen. Die urige Alm auf der Südseite des Rechenbergs thront in aussichtsreicher Lage hoch über dem Achental. Von der mit Blumen geschmückten Terrasse eröffnet sich ein herrlicher Blick auf Oberwössen, die Hörndlwand und bis zum Kaisergebirge. Neben dieser Aussicht können sich die Wanderer für den Aufstieg auf der Rechenbergalm mit einer traditionellen Brotzeit belohnen, ehe der Rückweg folgt. Hierfür dem Aufstiegsweg bis zu den Burgaualmen folgen. Anschließend rechts abzweigen und dem Wanderweg Nr. 7 bis zum Ausgangspunkt in Oberwössen folgen.

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads