Mitmachen und Gewinnen
Gästebefragung

Wir möchten unser touristisches Angebot in Zukunft noch besser auf die Wünsche und Bedürfnisse der Besucher abzustimmen! Als Dankeschön für die Teilnahme kann am Ende der Befragung ein tolles Urlaubserlebnis im Chiemgau gewonnen werden.

Teilnehmen
© © Foto Stockklauser

Eggenalm über Weißenstein

Wandertour

Tolle Wanderung auf schönen Wegen und Steigen. Wunderschönes Panorama auf die umliegenden Bergen der Alpen. Gute Konditon erforderlich!

  • Startpunkt Blindau Parkplatz Hindenburghütte
  • Ort Reit im Winkl
  • Distanz 13,6 Kilometer
  • Dauer 05:40 Stunden
  • Höchster Punkt 1562 Meter
  • Niedrigster Punkt 718 Meter
  • Höhenmeter 920 aufsteigend
  • Höhenmeter 435 absteigend
schwer Anspruch

Tourenbeschreibung:

Weg: mittelschwere bis schwere Wanderung. Vom Ausgangspunkt dem Weg Nr. 17 in Richtung Klausenbergalm folgen. Zuerst auf einem kleinen Pfad am Waldrand hinter den Häusern von Blindau. Am Kinderspielplatz geht es nach links zur Klausenbergalm oder 200m unterhalb des Spielplatz den Weg über die Klausenbachklamm zur Klausenbergalm. An der Alm nach dem Grenzübergang folgt man links der Beschilderung Weißenstein, Neualm und Straubinger Haus (Eggenalm). Weißenstein u. Neualm sind nicht bewirtschaftet. Der Rückweg führt über das Gebiet der Eggenalm auf Weg Nr. 15 zur Oberen Hemmersuppenalm (Teil des Premiumweg Almgenuß) vorbei an Almen, der Anna Kapelle und schließlich zur Hindenburghütte. Ab der Hindenburghütte kann der kostenpflichtige Bus nach Blindau benutzt werden. Bitte Betriebszeiten beachten! Wer zu Fuß über den Wanderweg Nr. 16 zum Ausgangspunkt geht, muss zusätzlich 1,5 Std und weitere 550 Hm bergab einplanen.

Einkehrmöglichkeit: Klausenbergalm, Straubinger Haus, Sulzner Kaser, Hindenburghütte

Einkehrmöglichkeit

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Tipps zu dieser Tour

Diese Tour kann ab der Hindenburghütte auch  andersrum gegangen werden. Für Gipfelhungrige bietet sich das Fellhorn mit seinen 1764 hm an.

Downloads

Verantwortlich für den Inhalt: Tourist Info Reit im Winkl

Anreise mit dem PKW

Aus Richtung München oder Salzburg auf der Bundesautobahn München - Salzburg (A8 bis Grabenstätt Ausfahrt Nr. 109), weiter Richtung Marquartstein und auf der gut ausgebauten Deutschen Alpenstrasse (B 305) nach Reit im Winkl.

Aus Richtung München oder Innsbruck auf der Bundesautobahn Rosenheim - Innsbruck (A93) bis Oberaudorf (Ausfahrt Nr. 59). Weiter nach Walchsee, Kössen und Reit im Winkl.

Vom Ort in Richtung Ruhpolding fahren. Nach ca. 1 km in Richtung Blindau abbiegen und ca. 1 km bis zum Parkplatz Fellhornweg, 83242 Reit im Winkl.

Öffentliche Anreise

Anschlüsse nach Reit im Winkl:

ab dem Bahnhof Prien am Chiemsee  mit dem RVO - Bus, Linie 9505

ab dem Bahnhof Ruhpoldingt mit dem RVO -Bus, Linie 9506.

Haltestelle direkt an der Tourist - Info. Alle Fahrpläne unter www.reitimwinkl.de.

Kostenpflichtiger Bustransfer ab Tourist - Info in der Saison.