Aktuelle Informationen
Informationen zu Corona und Reisen

Antworten auf Fragen zur aktuellen Corona-Situation im Chiemgau gibt es hier.

Zu den Infos
Märchenwald
© Andreas Plenk

Märchenwaldwanderung

Wandertour

Spannende Tour durch den mystischen Märchenwald. 01:10 h. Ruhpolding.

  • Startpunkt Staudigelhütte
  • Ort Ruhpolding
  • Distanz 3,9 Kilometer
  • Dauer 01:10 in Stunden
  • Höchster Punkt 742 Meter
  • Niedrigster Punkt 700 Meter
  • Höhenmeter 60 aufsteigend
  • Höhenmeter 60 absteigend
leicht Anspruch

Tourenbeschreibung:

Staudiglhütte – Gasthof Brand – Märchenwald – Ortsteil Brand – Ruhpoldinger Freizeitpark – Vorderbrand – Staudiglhütte

Vom Startpunkt „Staudiglhütte“ aus wanderst du auf der rechten Seite der Urschlauer Achen flussaufwärts. Folge dem Wanderweg (Nr. 50) bis zum Gasthof Brand, wo du auf der Rückseite einen kleinen Bachlauf überqueren.

Dann geht es weiter auf dem Steig (Nr. 50) zum mystischen Märchenwald. Hier befinden sich viele kleine Stege, die zu spannenden, zauberhaften Plätzen führen wie beispielsweise einer verwunschenen Glücksgrotte oder einer alten Bärenhöhle. Immer dem Hauptweg entlang kommst du wieder zum Ausgang des Märchenwaldes. Nun befindest du dich wieder im Ortsteil Brand.

Weiter geht’s über die Brücke, nach der du in die Teerstraße (Nr. 41) einbiegst. Kurz darauf erreichst du nach einigen Bauernhöfen ein Waldstück, indem sich der Ruhpoldinger Freizeitpark befindet. Diesen zu besuchen zahlt sich wirklich aus! Nachdem du wieder links, Richtung Vorderbrand abgebogen bist und die Brücke überquert hast, führt dich der Weg wieder zur Staudiglhütte.

 

Als im 13. Jahrhundert eine 300 Meter hohe Felswand einbrach, entstanden zahlreiche Höhlen und Grotten. Sie wuchsen über die Jahre mit Moos zu. Durch diese moosbewachsenen Felsen wirkt der Wald sehr magisch und begeistert immer wieder Familien und vor allem die Kinder.

Zwei Mal im Jahr schlüpfen Freiwillige in die Rollen von Feen, Elfen und anderen Fabelwesen. An diesen Tagen werden Märchen erzählt, welche in dem schönen Wald ein unvergessliches Erlebnis bieten.

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Tipps zu dieser Tour

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur einen

kleinen Abstecher vom Parkplatz entfernt wird Geschichte großgeschrieben. Die

am Thoraubach im Brander Tal gelegene www.museum-glockenschmiede.de ist

ein Hammerschmiede-Museum, das bereits im Jahre 1646 erstmal urkundlich erwähnt

wird. Kuhglocken und Werkzeuge wurden hier bis 1955 hergestellt und seit 1936

ist die einzigartige Schmiede unter Denkmalschutz und das Museum in den

Sommermonaten liebevoll geführt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der www.freizeitpark.by und Märchenpark

Ruhpolding begeistert seit mehr als 50 Jahren seine großen und kleinen Besucher.

Generationen von Familien mit Kindern haben sich bereits von der Märchenwelt im

Märchenpark verzaubern lassen. Mit über 60 Attraktionen von der Bergachterbahn

über das Rutschenparadies bis zum Drachenritt sind Spaß und Aktion garantiert.

 

 

 

 


Downloads

Anreise mit dem PKW

Mit dem PKW nach

Ruhpolding, Ortsteil Vorderbrand. Parkplatz Staudigelhütte.  

Öffentliche Anreise

Mit der

Regionalbahn ab Traunstein nach Ruhpolding.

In

Ruhpolding mit der Dorfline oder dem RVO Bus (Regionalverkehr Oberbayern).