Handbikerin auf der Obinger Trainingsrunde
© Chiemgau Tourismus e.V.

Obinger Trainingsrunde (Handbike-Tour 4)

Radtour Handbike-Tour 4

Diese Runde mit meist mäßigen Steigungen und entspannten Abfahrten eignet sich hervorragend, um sich für die Sommersaison vorzubereiten.

  • Startpunkt Rathaus-Parkplatz, Kienberger Str. 5, 83119 Obing
  • Ort Obing
  • Distanz 9,0 Kilometer
  • Dauer 01:15 Stunden
  • Höchster Punkt 590 Meter
  • Niedrigster Punkt 556 Meter
  • Höhenmeter 85 aufsteigend
  • Höhenmeter 87 absteigend
mittel Anspruch

Tourenbeschreibung:

Obing - Pittenhart- Pestkapelle - Obing

Fahrtrichtung: Im Uhrzeigersinn
Untergrund: 80 % Asphalt, 20 % guter Schotter-Waldweg
Steigung: < 2 % - > 7 %, Gefälle: < 9 %
Schräglagen: -
Hinweis: Für Handbike-Anfänger*innen empfiehlt sich eine Radbegleitung oder E-Unterstützung. Antriebsreifen mit Profil sind empfehlenswert.

Vom Parkplatz am Obinger Rathaus geht es ein kurzes Stück links entlang der Kienberger Straße und am Hotel/Gasthaus „Oberwirt“ (mit Biergarten) rechts über die Kienberger Straße (!) zum Start der beschilderten Rundtour.

Vorbei an den letzten Häusern öffnet sich der Blick auf grüne Wiesen und auf die ersten Skulpturen. Nach ca. 1,7 km auf gutem Kiesweg führt der Weg, vorbei an der kupfernen „Kunst-Dame“ im Schilf, einige Meter Kiesweg rechts hinauf (ca. 5%) (!) auf die Seestraße und rechts weiter zur Altenmarkter Straße. An der Kreuzung (!) dem straßenbegleitenden Geh- und Radweg nach links Richtung Altenmarkt ein kleines Stück folgen, dann rechts abbiegen, die Altenmarkter Straße an der Verkehrsinsel überqueren (!) und dem Radweg in Richtung Seeon folgen.

Nach ca.1,5 km, mit Blick auf die ferne Alpenkette, endet dieser Radweg rechts an der Einmündung der TS21. Richtung Pittenhart die TS21 vorsichtig auf die linke Straßenseite queren (!). Auf gutem Radweg geht es genussvoll bergab nach Pittenhart. Am Ortseingang wartet rechts der Gasthof „Alte Zollstation“ mit schönem Gastgarten und mit rollstuhlgerechter Toilette. Die Radbeschilderung im Dorfzentrum weist den Weg weiter nach rechts. Auf der Waldstraße leicht bergauf in Richtung Obing und zur „Pestkapelle“. Ab Ortsausgang fester Sandweg mit mäßigen Steigungen (> 2 % und 180 m Abfahrt, max. 9 %) bis zur hübschen, gelben „Pestkapelle“ am Wegesrand. Der „Endspurt“ führt ca. 300 m auf festem Schotterweg durch den Wald hinauf nach Obing (zwischen 3 % und 7 % Steigung). Ab Ortseingang der Poststraße bis zur Einmündung auf die Wasserburger Straße folgen. Rechts auf dem Gehweg bis zur Ampel-Kreuzung Wasserburger-/Kienberger Str. rollen. Die Straße queren und der Kienberger Straße zurück zum Rathaus folgen.

(!): Hinweis auf Straßenquerungen oder mögliche Problemstellen

Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreich

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Tipps zu dieser Tour

Die Tour ist durchgehend beschildert. Im Zweifel der Radbeschilderung und dem Tourenlogo folgen.

Diese Rundtour ist eine perfekte Ergänzung zur Obinger See-Runde, aber auch als eigene Trainingsstrecke sehr gut geeignet.

Rollstuhl-Toiletten:
- Obing: im Rathaus (während der Öffnungszeiten) und im „Haus der Vereine“ gegenüber dem Rathaus (mit Euro-Schlüssel-Wand-Tresor, Zugang 24h)


- Pittenhart: Gasthof „Alte Zollstation“ www.altezollstation.de

Downloads

Anreise mit dem PKW

A8 München-Salzburg, Ausfahrt Grabenstätt - Chieming - Seebruck - Seeon - Obing

Start/Ziel: Obing, Rathaus-Parkplatz, Kienberger Straße 5

 


Entlang der Tour

Oldies - but Goldies
© © Fahrten mit unserem Oldtimer-Traktor aus den 50-er Jahren.

Ferienwohnung Jodlhof

Herzlich willkommen auf unserem kinderfreundlichen und behindertengerechten Bauernhof. Unser Hof steht in einem Weiler auf ca. 635 m Höhe. Wir…

Mehr erfahren

Gasthof - Landhotel Alte Zollstation

Unser Hotel bietet Ihnen viele unterschiedliche Zimmer, die alle einem gehobenen Standard entsprechen und liebevoll eingerichtet sind. Genießen Sie…

Mehr erfahren
Barrierefreier Zugang zum See beim Strandbad Obing

Strandbad Obing mit Beach-Volleyballplatz

Öfffnungszeiten:
Mai - September: 9 - 18 Uhr (mit Badeaufsicht)
je nach Witterung

Mehr erfahren