Achental Radweg in Übersee

© Chiemgau Tourismus e.V.

Achental Radweg

© Chiemgau Tourismus e.V.

Achental-Radweg
Radtour

Erradel dir das abwechslungsreiche Achental


Übersee – Grassau – Marquartstein – Unterwössen – Schleching – Marquartstein – Staudach-Egerndach – Bergen – Grabenstätt – Übersee

Der Achental Radweg erschließt das gesamte Achental vom Chiemsee bis zur Tiroler Grenze. Er verläuft relativ eben auf gut ausgebauten, befestigten Wegen, abseits von Straßen. Die Strecke ist durchgängig beschildert.

Die rund 70 Kilometer lange Runde kann in allen Etappenorten gestartet und im oberen Achental an mehreren Stellen abgekürzt werden, indem du die Tiroler Ache auf einer der Brücken überquerst.

Beginnend in Übersee geht es zunächst nach Süden - immer den gewaltigen Einschnitt vor Augen, den das Achental in die Kette der Chiemgauer Alpen kerbt. Zuerst fährst du ohne Steigung über ehemaligen Seeboden, dann hinauf zum Westerbuchberg, einer eiszeitlichen Moräne, die damals als Insel aus dem See ragte. Weiter geht es über Grassau in das sich dort verengende Tal. Marquartstein mit seiner Burg ist der Talort, in dem die Ache in einer eindrucksvollen Flussschleife ihren Austritt aus dem Gebirge nimmt. Über Raiten geht es, vorbei an dessen Wallfahrtskirche, hinauf nach Mettenham und Schleching. Von hier aus erreichst du in wenigen Minuten bei Ettenhausen den vom Geigelstein beherrschten Talschluss.

Die Rundtour wendet sich nun zurück nach Norden und führt dich nach Unterwössen. Du passierst dort den Flugplatz der Alpensegelflugschule und erreichst dann wieder Marquartstein. Unter der Burg hindurch gelangst du direkt ans Achenufer und weiter talaus über Staudach-Egerndach in die charakteristische Landschaft der Chiemsee-Hochmoore. Am Fuße des Hochfelln geht's zurück Richtung Chiemsee. Durch das Bergener Moos kommst du ins beschauliche Örtchen Grabenstätt.

Radeln mit „Aha-Effekt“

Den „Aha-Effekt“ geben Hörgeschichten, die direkt vor Ort per Smartphone angehört werden können. Du erfährst dabei Lustiges, Kurioses oder Historisches aus allen Achental Gemeinden.

Die Hörgeschichten-Stationen befinden sich hier:

  • Bergen: Richtung Bergener Moos in etwa auf Höhe der Einfahrt zum Wertstoffhof
  • Grabenstätt: Auffahrt auf dem Damm am Rothgraben
  • Grassau: am Parkplatz bei Hindling (Kendlmühlfilzen)
  • Rottau: am Kiosk gegenüber vom Gasthof Messerschmied
  • Staudach: am Tretbecken neben der Tiroler Ache
  • Übersee: am Almauer Steg
  • Unterwössen: bei der Bäckerei Guggenbichler auf dem Damm am Wössner Bach
  • Schleching: an der Hütte neben der TI
  • Marquartstein: an der neuen Fußgängerbrücke
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
  • aussichtsreich

Ort
Grassau

Startpunkt
Grassau

Distanz
73,1 km

Dauer in Stunden
04:50

Höhenmeter aufsteigend
278

Höhenmeter absteigend
387

Niedrigster Punkt in Meter
518

Höchster Punkt in Meter
597

Schwierigkeit
mittel

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. Mai
  2. Juni
  3. Juli
  4. August
  5. September
Achental Radweg

© Chiemgau Tourismus e.V.

Achental Radweg

© Chiemgau Tourismus e.V.

Achental Radweg

© Chiemgau Tourismus e.V.

Achental Radweg

© Chiemgau Tourismus e.V.

Achental-Radweg-neu

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
urlaub@chiemsee-chiemgau.info

Weitere Tipps für deinen Urlaub

Radeln im 3 Seen Gebiet
© Chiemgau Tourismus e.V.

Chiemgau-Radweg


Das Herz der Chiemgauer Alpen er-fahren


Erzähl mir mehr
berggasthof-streichen-1
© Chiemgau Tourismus e.V.

Berggasthof Streichen


Berggasthof unterhalb der Wallfahrtskirche St. Servatius bei Schleching. 810 Hm. Bewirtschaftet.


Erzähl mir mehr
Hausansicht

Chiemsee-Perle


Herzlich Willkommen in meiner rustikalen und gemütlichen Ferienwohnung in Übersee am Chiemsee. Ferienwohnung bis 4 Personen ca. 75 qm Die Wohnung liegt im 1. Stock (Mansarde) meines Hauses, im Ortsteil Feldwies. Zentrale Lage: Bahnhof ca. 2 km, Bushaltestelle 40 m, Autobahn Auf- und Abfahrt...


Erzähl mir mehr