Schnappenkirche

Idyllischer Aussichtspunkt mit herrlichem Blick ins Land und auf den Chiemsee.


Das barocke Schnappenkircherl befindet sich unterhalb des Hochgern-Gipfels auf 1100 m am Schnappenberg und ist als Wanderung zu Fuß oder mit dem Mountainbike von Staudach-Egerndach (Wanderparkplatz) oder von Marquartstein je nach Geschwindigkeit in 1 - 1,5 Std. zu erreichen. Von dem Gotteshaus mit typischem, barockem Zwiebelturm aus, genießt man einen weiten Blick über die Chiemgauer Bergwelt bis hin zum Bayerischen Meer, dem Chiemsee.

Der Stadtbaumeister Wolfgang König aus Traunstein plante im Auftrag der Herrenchiemseer Pröpste den Bau der Kirche. Er errichtete auch die Wallfahrtskirche in Maria Eck.

Legenden der Schnappenkirche

Man erzählt sich, dass Marquart von Hohenstein, der Chiemgaugraf, 1096 hier an der Schnappenkirche ermordet wurde, welche 1637 - 1640 errichtet worden ist. Eine andere Sage berichtet von einem Hirsch, der in die Kapelle flüchtete, um sich vor einem Unwetter zu schützen, wobei er sich einsperrte. Da er nichts zu Essen hatte, begann er das Seil, das von der Glocke herunter hing, aufzufressen. Die Glocke läutete und ein Jäger kam, um den Hirsch zu befreien. Das Tier kehrte danach oft zur Schnappenkirche zurück, um sich zu bedanken.

Schnappenkirche

Tipp


Jedes Jahr am 25. Juli findet hier in der Schnappenkirche ein Gottesdienst statt.

Unsere
Kontaktdaten

Schnappenkirche

Schnappenberg
83250 Marquartstein

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Mammut Rudi
© TI Siegsdorf

Naturkunde- und Mammut Museum Siegsdorf


Sie reisen bei einem Besuch des Siegsdorfer Museums durch 250 Millionen Erdgeschichte. Das beliebte Ausflugsziel im Chiemgau zeigt über einer Million Besucher im Jahr die Geschichte des Chiemgaus.


Erzähl mir mehr
Aussicht vom Balkon

Ferienwohnung Alt trifft Neu


Unser Haus liegt in einem schönen Wohnviertel im Ortsteil Mietenkam. Der westliche Gartenteil bietet für Sie die Möglichkeit zum entspannen, grillen oder zum spielen. Ein Dorfladen mit Café und die Bushaltestelle der Achentallinie befinden sich 250 m von unserm Haus entfernt. Im Sommer lädt...


Erzähl mir mehr
p1020180
© Berger Christina

Johanneskirche Grabenstätt


Inmitten der Gemeinde Grabenstätt erhebt sich ein gotischer Bau aus dem Jahr 1400. Erfahren Sie mehr über die aufregende Geschichte der Kirche, welche über die Jahrhunderte durch Brände sehr mitgenommen wurde, jedoch auch immer wieder restauriert wurde.


Erzähl mir mehr