Wanderung zu den Jochberg-Almen
Wandertour

Auf schönen Wegen und Forststrassen zu den Jochberg-Almen mit Blick ins Röthelmoos und zur Hörndlwand.


Vom Wanderparkplatz Hochgern zunächst über Waldwege und später auf breiter Forststraße unterhalb Agersgschwendt in Richtung Osten in das Kaltenbach-Tal. Das letzte Stück zum Joch zwischen Hochgern und Rechenberg auf schönem Steig. Die Almen liegen idyllisch auf der sonnigen Anhöhe. Wunderbarer Blick in Richtung Achental mit Geigelstein und Hochplatte und nach Ruhpolding mit dem Talgrund Röthelmoos und der Hörndlwand. Zwei von Anfang Juni bis Ende September almüblich bewirtschaftete Almen. Oberwidholzkaser: Christian Auer, Telefon 08641 / 8619 Unterwidholzkaser: Johann Bachmann, Telefon 08666 / 1791 Wanderparkplatz Hochgern an der Burgstraße

  • Einkehrmöglichkeit

Ort
Marquartstein

Startpunkt
Wanderparkplatz Hochgern an der Burgstraße

Distanz
7,0 km

Dauer in Stunden
03:30

Höhenmeter aufsteigend
720

Höhenmeter absteigend
87

Niedrigster Punkt in Meter
627

Höchster Punkt in Meter
1278

Schwierigkeit
mittel

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. April
  2. Mai
  3. Juni
  4. Juli
  5. August
  6. September
  7. Oktober
Wanderung zu den Jochberg-Almen

Jochberg-Almen

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
info@chiemgau-tourismus.de

Höhenprofil

Wanderung zur Piesenhauser Hochalm


Kurze, familientaugliche Tour zur Piesenhauser Hochalm, die wunderschönen Ausblicke und traditionelle Brotzeiten zu bieten hat. Wer will kann auch die Hochplattenbahn nutzen.


Erzähl mir mehr
Rechenbergalm
© Tourist-Information Unterwössen

Rechenbergalm


Lage: Nördlich des Großen Rechenbergs auf 1.160 Hm gelegen AlmhütteBewirtschaftet: Mitte Mai bis Kirchweih


Erzähl mir mehr

Berggasthof Streichen


Die Ausflugsgaststätte im Chiemgau. Am Fuße der Streichenkirche befindet sich der historische Gasthof Streichen, der erstmals im Jahre 1435, damals noch Mesnerhof, urkundlich erwähnt wurde. Aus dem seinerzeitigen Mesnerhof ist der heutige Gasthof Streichen geworden, wo der Wirt Franz...


Erzähl mir mehr