Jochberg-Almen
© Hans Vodemeier, publicdesign

Wanderung zu den Jochberg-Almen

Wandertour

Auf schönen Wegen und Forststrassen zu den Jochberg-Almen mit Blick ins Röthelmoos und zur Hörndlwand.

  • Startpunkt Wanderparkplatz Hochgern an der Burgstraße
  • Ort Marquartstein
  • Distanz 14,0 Kilometer
  • Dauer 04:30 Stunden
  • Höchster Punkt 1278 Meter
  • Niedrigster Punkt 627 Meter
  • Höhenmeter 779 aufsteigend
  • Höhenmeter 772 absteigend
leicht Anspruch

Tourenbeschreibung:

Vom Wanderparkplatz Hochgern zunächst über Waldwege und später auf breiter Forststraße unterhalb Agersgschwendt in Richtung Osten in das Kaltenbach-Tal. Das letzte Stück zum Joch zwischen Hochgern und Rechenberg auf schönem Steig. Die Almen liegen idyllisch auf der sonnigen Anhöhe. Wunderbarer Blick in Richtung Achental mit Geigelstein und Hochplatte und nach Ruhpolding mit dem Talgrund Röthelmoos und der Hörndlwand.

Zwei von Anfang Juni bis Ende September almüblich bewirtschaftete Almen.

Oberwidholzkaser: Christian Auer, Telefon 08641 / 8619

Unterwidholzkaser: Johann Bachmann, Telefon 08666 / 1791

 

 

Wanderparkplatz Hochgern an der Burgstraße

Einkehrmöglichkeit

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads

Anreise mit dem PKW

A8 München-Salzburg bis Ausfahrt Bernau, dann B305 weiter bis Marquartstein. Am Ortsende links abbiegen, über die historische Achenbrücke fahren und anschließend gleich rechts in die Alte Dorfstraße einbiegen. Wo diese eine Rechtkurve macht, geradeaus weiter den Berg hinauffahren bis zum Wanderparkplatz Hochgern. Großer kostenloser Parkplatz!

Öffentliche Anreise

Mit der RVO-Buslinie 9505 oder 9508 Richtung Reit im Winkl bis Haltestelle Marquartstein-Rathaus.