Aktuelle Informationen
Informationen zu Corona und Reisen

Antworten auf Fragen wie "Brauche ich einen Test" oder "Muss ich eine Maske tragen" gibt es hier

Zu den Infos
Schneeschuhlaufen, Hemmersuppenalm, Reit im Winkl, Bayern, Deutschland, Model Released
© Norbert Eisele-Hein

Schusterwald Schneeschuhtour

Schneeschuhwandern

Auf verschneiten Pfaden zur Oberen Hemmersuppenalm - wie im Wintermärchen

  • Startpunkt Beginn der Tour
  • Ort Reit im Winkl
  • Distanz 6,5 Kilometer
  • Dauer 03:00 in Stunden
  • Höchster Punkt 1195 Meter
  • Niedrigster Punkt 686 Meter
  • Höhenmeter 553 aufsteigend
  • Höhenmeter 91 absteigend
schwer Anspruch

Tourenbeschreibung:

Vom Ausgangspunkt Wanderparkplatz Blindau ein kleines Stück neben der Loipe Nr. 6 Richtung Gut Steinbach, vorbei am Hirsch-Wildgehege, am höchsten Punkt der Loipe führt die Tour nach rechts durch einen verschneiten Winterwald, Anfangs noch mit leichter Steigung, die aber stetig steiler bis zur „Spitzkehre“ wird. Kurz danach wird man mit einem Ausblick auf das eindrucksvolle winterliche Kaisergebirge belohnt. Nun nur noch wenige Höhenmeter durch den lichten Mischwald zum Ziel. Auf der Hindenburghütte angekommen erwartet sie ein toller Ausblick auf die Chiemgauer Berge und dem Chiemsee. Rückfahrt mit dem kostenpflichtigen Kleinbus nach Blindau möglich.

Wer gut trainiert ist, eine gute Kondition hat und weiter sich mit tollen Bergpanoramen belohnen möchte, kann den Weg zum Straubinger Haus weitergehen. (Im Winter keine Einkehrmöglichkeit!)

Des Weiteren kann diese Tour mit dem Abstieg nach Seegatterl über die Nattersbergalm erweitert werden. Ab Hindenburghütte ca. 2 Stunden. Ab dort bietet sich die Rückfahrt mit dem kostenlosen Shuttelbus nach Reit im Winkl an.  

Einkehrmöglichkeiten: Hindenburhütte, Nattersbergalm, Seegatterlalm 

Einkehrmöglichkeit

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads