Wandern im Chiemgau, Seebruck, von Kloster zu Kloster
© Chiemgau Tourismus

Von Kloster zu Kloster

Wandertour

Zwei Klöster, ein See, zwei Flüsse und eine ungewöhnliche Fähre – all das bietet die Wanderung.

  • Startpunkt Parkplatz Kloster Seeon
  • Ort Seeon
  • Distanz 21,4 Kilometer
  • Dauer 05:43 in Stunden
  • Höchster Punkt 571 Meter
  • Niedrigster Punkt 495 Meter
  • Höhenmeter 272 aufsteigend
  • Höhenmeter 276 absteigend
mittel Anspruch

Das Kloster Seeon liegt wunderschön am gleichnamigen See. Vor mehr als 1.000 Jahren wurde es durch den Pfalzgrafen Aribo gegründet und an die Benediktinermönche übergeben. Das Kloster Baumburg, hoch über dem Zusammenfluss von Alz und Traun Alz gelegen, ist ein ehemaliges Augustiner-Chorherrenstift. Zwischen beiden Klöstern wandert man im Tal oder auf den Höhen an der Alz entlang. Der Weg führt durch herrliche Felder, aus denen der Klatschmohn leuchtend herausragt, aber auch durch Wälder, die an heißen Tagen Schatten spenden. Groß und Klein werden begeistert sein von der Fährüberfahrt in Roiter, die Fährfrau freut sich über ein kleines Trinkgeld. Apropos Trinken – auf über 400 Jahre Brautradition kann die Baumburger Klosterbrauerei zurückblicken.
 

 

Quelle: www.wandermagazin.de/tourenportal

Wegescouts: S. Malecha und J. Lutz

Einkehrmöglichkeit

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads