Beobachterin am Steg in Chieming am Chiemsee
© Chiemgau Tourismus e.V.

Wander-Tour Stöttham

Wandertour

Die fast 4 Kilometer lange, leichte Rundtour ist für jede Jahreszeit geeignet.

  • Startpunkt Parkplatz Chiemseering - Naturbeobachtungsstation Chieming
  • Ort Chieming
  • Distanz 3,9 Kilometer
  • Dauer 01:05 Stunden
  • Höchster Punkt 535 Meter
  • Niedrigster Punkt 519 Meter
  • Höhenmeter 24 aufsteigend
  • Höhenmeter 25 absteigend
leicht Anspruch

Tourenbeschreibung:

Tipp: Diese Wanderung ist auch mit dem Bus möglich. Welche Linie, welche Haltestelle, wo geht's lang? Das steht weiter unten. Alle ÖPNV-Tipps sind vor Veröffentlichung getestet worden.

Am Ostufer des Chiemsees, an der barrierefreien Naturbeobachtungsstation in Chieming, beginnt dieser schöne Spaziergang. Die Uferwanderung bietet herrliche Ausblicke über den See und in die Chiemgauer Alpen. Rechts liegt das idyllisch gelegene Dorf Stöttham. Eine besondere Station ist der Stötthamer Friedhof mit der Pestkirche, und das Marienbad, ein Zeugnis früherer Sommerfrische. Das letzte Stück führt auf dem Isabella-Nadolny-Weg, an dessen Ende das frühere Haus der 2014 verstorbenen Schriftstellerin steht, zurück zum Ausgangspunkt. Abschließend kann man hier den Blick über den Chiemsee genießen.

 

Ohne Auto nach Chieming

Anfahrt: Linie 9520 vom Bahnhof Traunstein nach Prien am Chiemsee

Ausstieg: Haltestelle Chieming Tankstelle

Weg zum Chiemseeufer: Der Hauptstraße in Fahrtrichtung folgen und bei der Eisdiele geradeaus bis zum Seeufer durchlaufen. Schließlich nach rechts auf den Uferweg abbiegen. Hier beginnt die Wanderung (der für die Tour ausgewiesene Startpunkt "Chiemseering" ist ein Parkplatz, der nach ca. 5 Minuten erreicht ist).

Anreisedauer: ca. 15 Minuten Busfahrt + 5 Minuten Fußweg zum Ufer

Zu den Fahrplänen

 

Aussichtsreich

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads