Winterwandern an der Hochplatte
© Richard Scheuerecker

Winterwanderweg zur Bergstation, Rodelbahn und Staffn-Alm

Winterwandern

Kurzer und knackiger Aufstieg abseits der Rodelbahn hinauf zur Bergstation der Hochplattenbahn.

  • Startpunkt Talstation Hochplattenbahn
  • Ort Marquartstein
  • Distanz 2,5 Kilometer
  • Dauer 01:10 Stunden
  • Höchster Punkt 1040 Meter
  • Niedrigster Punkt 603 Meter
  • Höhenmeter 436 aufsteigend
  • Höhenmeter 4 absteigend
mittel Anspruch

Tourenbeschreibung:

Durch den verschneiten Bergwald führt diese kurze, knackige Tour hinauf zur Bergstation der Hochplattenbahn. Die Strecke empfiehlt sich besonders während der Betriebszeiten der Rodelbahn, da man so etwaigem Rodel-Gegenverkehr einfach aus dem Weg gehen kann. Start ist an der Talstation der Hochplattenbahn. Von hier führt der Weg dem Bachlauf entlang hinauf. Unterwegs wird zweimal die Trasse der Seilbahn gekreuzt. Über eine große Waldlichtung gelangt man schließlich an der Startrampe der Drachenflieger vorbei bis zur Bergstation der Hochplattenbahn, wo sich auch der Einstieg in die Rodelbahn befindet. Wenige Meter oberhalb lädt der Berggasthof Staffn-Alm zur Einkehr (Öffnungszeiten beachten).

Einkehrmöglichkeit

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads