Aktuelle Informationen
Informationen zu Corona und Reisen

Antworten auf Fragen wie "Brauche ich einen Test" oder "Muss ich eine Maske tragen" gibt es hier

Zu den Infos

750 Kilometer für Mountainbike-Fans

27. Juli 2021

Pionierleistung im Chiemgau
Highlight: Bike & Swim

Auf touristisch hochattraktiven 1.250 Quadratkilometern im Chiemgau finden Mountainbike-Fans das erste durchgängig ausgeschilderte MTB-Netz in den Bayerischen Alpen. Die Gesamt-Streckenlänge beträgt rund 750 Kilometer. 600 davon sind auf bayerischem, rund 150 auf österreichischem Boden. Die Touren sind größtenteils auf Forststraßen zu aussichtsreichen Almen angelegt, die viele auch zu Fuß nutzen. Ein gutes "Miteinander" aller Nutzergruppen ist deshalb den Verantwortlichen sehr wichtig, die in erster Linie "Genuss-Biker" ansprechen möchten. Nun ist das zweiteilige Kartenset zum MTB-Netz erschienen. Es kann zum Preis von 6,50 Euro unter Telefon 0861 9095900 bestellt werden. Alle Informationen stehen im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info/mtb-touren.

Bike & Hike, Bike & Swim

Die längste Tour des neuen Mountainbike-Netzes im Chiemgau – dem ersten seiner Art – ist mit über hundert Kilometern der Chiemgau-Marathon, die mit knapp zehn Kilometern kürzeste Tour führt auf die Hinteralm unterhalb des Hochgerngipfels. Wer den Marathon fährt, streift auch die traditionsreichen Urlaubsorte Inzell, Reit im Winkl und Ruhpolding, die bei aktiven Gästen seit langem beliebt sind. Die Bike & Hike-Touren führen unter anderem zum Staubfall in Ruhpolding. Der Weg hinter dem sprühenden Wasserfall entlang ist ein besonderes Erlebnis, das nur zu Fuß erreichbar ist. Bei sieben Touren mit dem Namen "Bike & Swim" liegen Bademöglichkeiten direkt am Weg oder sind mit einem Abstecher schnell zu erreichen. Das ist etwa der kleine Wössner See auf dem Weg zur Jochbergalm (Tour Nr. 39) oder der imposant gelegene Weitsee auf der Drei-Seen-Runde (Nr. 48). Alle Touren von eins bis 71 sind im zweiteiligen Kartenset ausführlich dargestellt. 15 davon sind Top-Touren zu besonders schönen Almen und Plätzen wie der Stoißeralm auf dem Teisenberg.

Großen Wert legen die Verantwortlichen im Chiemgau auf ein gutes Miteinander von Bikern und Wanderern. Deshalb rufen Schilder unter dem Motto "Mitnand" zu gutem Miteinander auf, um allen Nutzergruppen ein ungetrübtes Berg- und Naturerlebnis zu ermöglichen. An manchen Stellen müssen die Räder geschoben werden, um die heimische Flora und Fauna zu schützen. Dort, wo bedrohte Tierarten wie das Auerwild ihre Rückzugsräume haben, hat die Naturschutzbehörde die Strecken für Räder aller Art gesperrt.

Fakten

  • 750 Kilometer Streckennetz (600 im Chiemgau, 150 im benachbarten Tirol und Salzburger Land)
  • 71 ausgearbeitete leichte, mittlere und schwere Touren als:
  • Runden
  • Touren
  • Umrundungen
  • Marathon-Touren
  • 16 Bike & Hike-Touren
  • 10 Bike & Swim-Touren
  • Länge 10-100 Kilometer
  • 250 – 3100 Höhenmeter
  • Beteiligte Orte: Aschau-Sachrang, Bergen, Grassau, Inzell, Marquartstein, Reit im Winkl, Ruhpolding, Schleching, Siegsdorf, Staudach-Egerndach, Unterwössen

Alle Informationen stehen im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info/mtb. Das zweiteilige Kartenset im Maßstab 1:55.000 kann zum Preis von 6,50 Euro ab sofort bestellt werden. Für Auskünfte zu weiteren Freizeitmöglichkeiten und Unterkünften steht Chiemgau Tourismus auch telefonisch unter 0861 9095900 zur Verfügung. Die "Mountainbike-Region" ist in Kooperation von Chiemgau Tourismus e.V. und den Chiemgauer Alpengemeinden entstanden.

Zur Bildergalerie

Mit dem Häkchen gelangen Sie zur Bildergalerie.