bauernhof-safari
© Chiemgau Tourismus e.V.

Bauernhof-Safari

Radtour

Auf dem Rad von Hof zu Hof

  • Startpunkt Parkdeck an der Reiterbergstraße
  • Ort Obing
  • Distanz 47,5 Kilometer
  • Dauer 03:00 in Stunden
  • Höchster Punkt 628 Meter
  • Niedrigster Punkt 509 Meter
  • Höhenmeter 407 aufsteigend
  • Höhenmeter 407 absteigend
mittel Anspruch

Obing - Ilzham - Pittenhart - Altersham - Amerang - Gallertsham - Allerding - Schnaitsee - Kienberg - Stockham - Schalkham - Obing

Die Bauernhof-Safari ist eine wahre Landpartie. Auf knapp 50 Kilometern verbindet sie die Ortschaften Obing, Pittenhart, Amerang und Schnaitsee miteinander. Man sieht hier nicht nur kleine, traditionelle "Sacherl" (bayerisch für: kleines, landwirtschaftliches Anwesen) und stattliche, moderne Höfe – sondern kann auch viel über das landwirtschaftliche Leben von einst und heute lernen. Neben drei Bauernhofmuseen gibt es, wie es sich für eine Safari gehört, viele exotische Tiere zu entdecken. Sie führt dich zu einer Straußenfarm und auf einen Filmtierhof. Mehrere Badeseen liegen ebenfalls entlang der Safariroute. Wem die Runde zu lang ist, der kann sie abkürzen und auf zwei Etappen erradeln.

Kurz nach dem Start im traditionsreichen Dorf Obing gelangst du an den Erlebnisbauernhof Seiml-Hof. Mit Voranmeldung per Mail können dort Besichtigungen gebucht werden. Von Pittenhart radelst du in Uhrzeiger-Richtung über einen Höhenrücken. Hier, bei Altersham, hat man einen beeindruckenden Blick auf die vor einem liegende Alpenkette. Durch Wälder und entlang von Wiesen erreichst du das „Museumsdorf“ Amerang. In Allerding, im Norden der Tour zeigt sich die Bauernhof-Safari exotisch: Auf dem denkmalgeschützten Vierseithof stolzieren Straußenvögel umher. Im Hofladen gibt es neben Fleisch und Wurst vom Strauß auch dessen Eier zu erwerben. Sie werden in Kilo ausgewogen und sind mit Sicherheit ein außergewöhnliches Urlaubssouvenir.

Kurz darauf erwartet dich eine kühle Erfrischung: Der Weitsee lädt Klein und Groß mit Liegewiese, Kiosk, Sprungturm, Bolzplatz und einem schattigen Sandspielplatz zum Zeitvertreib ein.

Nach Schnaitsee kannst du mit einem Abstecher und entsprechender Voranmeldung den Filmtierhof Simbeck in Harpfing besuchen. Hier triffst du auf Tiere, die sonst nur auf „echten“ Safaris oder im Fernsehen erlebbar sind: Panther Nero, Schlangen und andere Filmstars bringen exotischen Flair ins bayerische Voralpenland. Für diejenigen, die es "geerdeter" mögen, bieten sich Reitstunden oder Ausritte auf „normalen“ Pferden an.

 

Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreich

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads