Achentalblick
© Achental Tourismus gKU

Chiemhauseralm

Wandertour

Von Oberwössen über den Teilleitenrücken hinunter nach Kruchenhausen und wieder hinauf zur Chiemhauser-Alm. Ein Achterbahnweg mit herrlichen Ausblicken der Kondition erfordert.

  • Startpunkt Parkplatz Oberwössen/Hinterwössen
  • Ort Unterwössen
  • Distanz 15,0 Kilometer
  • Dauer 05:30 Stunden
  • Höchster Punkt 1063 Meter
  • Niedrigster Punkt 578 Meter
  • Höhenmeter 695 aufsteigend
  • Höhenmeter 695 absteigend
mittel Anspruch

Tourenbeschreibung:

Oberwössen - Teilleitenrücken - Kruchenhausen - Balsberg - Häusleralm - Chiemhauseralm - Schlierbach - Hinterwössen - Oberwössen

Wir starten beim Parkplatz zwischen Oberwössen/Hinterwössen, biegen links über die Brücke und gleich rechts am Bach entlang. In der Kurve von der Sonnenbichlstr. geht es auf Weg Nr. 19 leicht bergauf bis in Hinterwössen der Weg Nr. 93 abzweigt und steiler bergan über den Teilleitenrücken zum Achentalblick, hinunter nach Kruchenhausen führt. Kurz vor Kruchenhausen wenden wir uns links auf Weg Nr. 91 am Balsberg entlang wieder aufwärts. An der Weggabelung zum Chiemseeblick halten wir uns links Richtung Chiemhauseralm. Auf  Weg Nr. 92 erreichen wir über die Häusleralm die Chiemhauseralm. Nach einer kleinen Rast geht es auf Weg Nr. 9 am Schlierbach entlang zurück nach Hinterwössen und wir bleiben dann am schmalen Weg am Schlierbach entlang bis wir bald unseren Ausgangspunkt am Parkplatz am Spielplatz erreichen.

Der Weg über den Teilleitenrücken bietet tiefe Einblicke ins Achental.

Einkehrmöglichkeiten: Chiemhauseralm (bitte beachten Sie die Öffnungszeiten). Vor oder nach der Tour: Café und Keramik Brem, Poststüberl Oberwössen, Alpengasthof bei Camping Litzelau

 

 

Einkehrmöglichkeit

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads