dandlalm_pano
© Chiemgau Tourismus e. V.

Dandlalm

Geöffnet bis Ende Oktober

 

Ab Urschlau führt eine gemütliche Wanderung, auch für Familien sehr gut geeignet, durch das Röthelmoos bergauf zur Dandlalm (Aufstiegsdauer: ca. 1 Stunde). Der Weg führt an der Urschlauer Ache bergauf bis zum Bergwalderlebniszentrum. Direkt danach bietet sich ein beeindruckender Tiefblick im die Röthelmoos-Schlucht. Eine weitere Aufstiegsalternative startet ab dem Weitseeparkplatz (Aufstiegsdauer: ca. 1 Stunde).

Entspannen und die Zeit vergessen; genau dies ist es wozu die Dandlalm, unterhalb des Gunwaldkopfes, einlädt. Hier kann man die Seele baumeln lassen und sich dabei mit hausgemachten (Bio-)Schmankerln verwöhnen lassen. Die Speisekarte ist überschaubar, aber genau typisch, wie sie für eine Alm sein sollte. Wer braucht bei einem hauseigenen Quarkbrot mit frischen Kräutern oder einem selbst gekästen Almkäsebrot mit Tomaten und Knoblauch mehr? Buttermilch, Bio Apfelsaft und selbstgemachte Limonaden und Liköre stillen den Durst. Am Sonntag gibt es selbstgemachte "Ausgezogene".

Um die Almstimmung perfekt zu machen, grasen Kühe um die Alm herum und Hasen und Hühner laufen durch die Wiesen.

Kontaktdaten

Adresse
Dandl Alm
Familie Haßlberger
83324 Ruhpolding
Telefon
+49 8663 5723
Internet
https://www.dandl-hof.de/dandl-alm.html

Auf einen Blick

Kategorie
Almen