Aktuelle Informationen
Informationen zu Corona und Reisen

Antworten auf Fragen zur aktuellen Corona-Situation im Chiemgau gibt es hier.

Zu den Infos

Wandern und Genießen im langen Chiemgauer Herbst

19. Oktober 2021

Wanderherbst bis Ende November

Noch bis Ende November laufen die Touren im Chiemgauer Wanderherbst. Einheimische Guides nehmen Gäste mit auf idyllische Hochebenen, zu Kraftplätzen und Kräuterwiesen. Alle Wanderungen sind kostenlos und finden zuverlässig statt - ab der ersten Person. Alle Touren setzen gute Ausrüstung, Kondition und Wandererfahrung voraus. Auf www.wanderherbst.de sind alle Termine vorgestellt.

Neues Kulinarik-Highlight im Chiemgau

Seit Juli hat der Chiemgau ein echtes Genuss-Highlight. Im Restaurant ES:SENZ in Grassau serviert der Sternekoch Edip Sigl unter dem Motto "Chiemgau pur" eigene Kreationen für höchste kulinarische Ansprüche. Das 6-Gang-Menü kostet 150 Euro, das 8-Gang-Menü 205 Euro. Saisonalität, Regionalität und Bio-Qualität sind für den Koch, der sich seine zwei Sterne in München erkocht hat, eine Selbstverständlichkeit. Alle Informationen zum Restaurant sowie zum Resort Das Achental stehen im Internet unter www.das-achental.com. Fotos auf Anfrage.

Jennerbahn gehört jetzt zur „Gipfelglück“-Kooperation
Geschenkt: Rucksack oder Handschuhe

Wer mit fünf von elf Bergbahnen im Chiemgau und den Nachbarregionen fährt, erhält einen Wanderrucksack. Ein Paar Handschuhe eines regionalen Herstellers gibt es schon nach drei Fahrten. Hinter diesen Geschenken für Fahrgäste steckt die Kooperation „Gipfelglück“ von Chiemgau Tourismus e.V. Seit diesem Herbst gehört auch die Jennerbahn am Königssee zur Kooperation. Die ursprüngliche Sesselbahn aus den 50-er Jahren wich 2017 einer neuen, hochmodernen Gondelbahn. Sie bringt die Gäste auf eine Höhe von 1.800 Metern. Der „Gipfelglück“-Verbund hat damit ein neues Highlight: nicht nur den höchstgelegenen Bergbahnhof der Kooperation, sondern auch das höchstgelegene Restaurant, die Jenneralm. Unter dem Namen „Gipfelglück zwischen Watzmann und Wendelstein“ belohnen elf Bergbahnen all diejenigen, die gerne gemütlich auf die Berge hochfahren. Oben ist alles Panorama: Ausblicke, Wanderwege, Einkehr. Wer den Flyer mit integriertem Stempelpass immer dabei hat und jede Fahrt abstempeln lässt, hat Anspruch auf Rucksack oder Handschuhe. Auf www.gipfelglueck-chiemgau.de sind alle Informationen zu Bahnen, Gipfeln und Erlebnissen auf dem Berg. Der Flyer kann kostenlos unter Telefon +49 (0)861 9095900 angefordert werden.

Welche Alm ist noch geöffnet?

Mit dem Abtrieb des Jungviehs gehen viele Almen in die Winterpause. Wer keine Brotzeit einpacken will, sollte sich vor der Wanderung gründlich über Verpflegungsmöglichkeiten informieren. Alle wichtigen Infos rund um's Einkehren auf dem Berg stehen in dem Buch "Almen, Berghütten und Berggaststätten". Es hat 157 Seiten und kann zum Preis von 7,99 Euro bei der Geschäftsstelle von Chiemgau Tourismus, Telefon +49 (0)861 9095900, oder im Buchhandel bestellt werden. Einen Überblick über die Wanderregion gibt die kostenlose Wanderkarte, ebenfalls bestellbar bei der Geschäftsstelle.

Auf dem Chiemsee: Schiffe fahren das ganze Jahr

Keine Winterpause macht - im Gegensatz zur staatlichen Seenschifffahrt in Bayern - die Chiemsee-Schifffahrt. Im Stundentakt fahren die Schiffe im Winterhalbjahr von Gstadt und Prien aus die Gäste auf die beiden Inseln. Das Prunkschloss auf der Insel Herrenchiemsee ist ganzjährig geöffnet; Führungen finden täglich statt. Auch das Münster auf der Insel Frauenchiemse ist ganzjährig besuchbar.

Alle Informationen zu Chiemgauer Urlaubsthemen, Freizeitmöglichkeiten und Veranstaltungen stehen auf www.chiemsee-chiemgau.info.

Fotos (nur im Zusammenhang mit Medien-Berichterstattung über den Chiemgau) zum einfachen Download: https://medien.chiemsee-chiemgau.info/workspace/pixxio/index.html?gs=Ix7eW04JnEic4o5Sg

Alle Bilder: © Chiemgau Tourismus e.V.