Hochstaufen

Wandertour

Anspruchsvolle Bergtour über Forstwege, Waldwege und Felsen die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erfordert. Die grandiose Aussicht belohnt die Anstrengungen zum Gipfel.

  • Startpunkt Adlgaß
  • Ort Inzell
  • Distanz 7,1 Kilometer
  • Dauer 04:00 in Stunden
  • Höchster Punkt 1771 Meter
  • Niedrigster Punkt 791 Meter
  • Höhenmeter 1021 aufsteigend
  • Höhenmeter 0 absteigend
schwer Anspruch

Weg: Von Adlgaß Wanderparkplatz aus den Frillenseebach entlang zum idyllisch gelegenen Frillensee. Hier verlassen wir die Forststraße und gehen auf einem Wanderweg weiter bergauf, nach einigen Metern im dichten Wald erreichen wir eine Lichtung. Rechts die Forststraße bis zum Bayerischen Stiegl, wo wir in einem Wanderweg abzweigen. Der Weg führt nach einigen Meter zum steilen Gipfelanstieg hinauf zum Hochstaufen mit dem Reichenhaller Haus. Die Route ist nicht schwer zu begehen, aber Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist Voraussetzung. Bereits zum Gipfelanstieg werden sie mit vielen schönen Ausblicken für die Anstrengungen belohnt.

 

Besonderheiten: Bei guter Wetterlage wunderschöner Blick auf das Inzeller Tal, zum Chiemsee und die umliegenden Gebirgsketten.

 

Einkehr: Gasthof Adlgaß am Ausgangspunkt und Reichenhaller Haus am Ziel

 

Tipp: Im Reichenhaller Haus übernachten und den atemberaubenden Sonnenuntergang und am nächsten Tag den Sonnenaufgang bei 1.771 m erleben.

Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreich

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads