Kleine Ortswanderung

Wandertour

Die kleine Ortswanderung führt Sie durch Übersee vorbei an der kath. Pfarrkirche, dem Chiemseer Dirndl & Trachten Haus, dem Kneipptretbecken, der Tourist-Info hin zur Ortsmitte.

  • Startpunkt Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus
  • Ort Übersee
  • Distanz 2,7 Kilometer
  • Dauer 00:40 in Stunden
  • Höchster Punkt 525 Meter
  • Niedrigster Punkt 521 Meter
  • Höhenmeter 6 aufsteigend
  • Höhenmeter 12 absteigend
leicht Anspruch

Wir starten mit der Besichtigung  der Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus, die im Jahre 2004 ihr 100-jähriges Jubiläum feierte. Mit dem 75 m hohen Turm wird sie im Volksmund auch der Dom des Achentals genannt. Die neugotische Kirche wurde von 1902-04 erbaut und in den Jahren 1984-88 kostenaufwendig restauriert. Die Kirche verlassen wir durch den Südeingang und biegen zwischen Kriegerdenkmal und dem bekannten Chiemseer Dirndl und Trachtenhaus links ein. Nach der Friedhofsmauer überqueren wir die Ringstraße und den Überseer Bach. Ein erfrischendes Kneipptretbecken bietet sich gleich nach dem Bach auf der linken Seite an. Die Durchblutung angeregt wandern wir weiter durch das Eisenbahnviadukt hindurch und biegen gleich links in den Bahnweg ein. Diesen folgen wir ca. 200 m bis zur Tourist-Information, wo wir uns mit Informationen eindecken können. Anschließend folgen wir dem Gehsteig der Hauptstraße entlang ca. 800m in Richtung Feldwies . Nach der Bushaltestelle wandern wir links, überqueren den Überseer Bach und biegen nach dem 1. Haus wieder links in die „Windschnur“ ein. Dieser kleinen Erschließungsstraße folgen wir in Richtung Süden,  die kath. Pfarrkirche und im Hintergrund die Chiemgauer Alpen mit Kampenwand, Hochplatte, Hochfelln und Hochgern immer wieder vor Augen, bis wir nach ca. 1 km auf die Umgehungsstraße (Luft-Ortsmitte) stoßen. Bei der Einmündung gehen wir links ab, überqueren die Bahnbrücke und kommen über den Gasthof Hinterwirt wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Einkehrmöglichkeit

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads