Rauschberg
© Andreas Plenk

MTB 84 Rauschberg (von Aschenau)

Tour

Kunst am Berg, Holzgeister und ein Panorama mit über 600 Gipfeln.

  • Startpunkt Aschenau
  • Ort Ruhpolding
  • Distanz 13,7 Kilometer
  • Dauer 01:45 Stunden
  • Höchster Punkt 1623 Meter
  • Niedrigster Punkt 795 Meter
  • Höhenmeter 890 aufsteigend
  • Höhenmeter 890 absteigend
mittel Anspruch

Tourenbeschreibung:

Die Auffahrt ist steil und echt fordernd, belohnt aber am Rauschberg angekommen, mit Blick auf ein schier unendliches Gipfelmeer. Zur damaligen Zeit war es eine technische Glanzleistung – die Rauschbergbahn konnte als „Kühnste und schnellste Bergbahn Deutschlands“ nach nur 6 Monaten Bauzeit eröffnet werden! Und befördert seither Ihre Fahrgäste in 6 Minuten zwischen der Tal- und Bergstation hin und her. Der Holzgeisterweg ist eigentlich ein Themenweg, der Kindern an interaktiven Stationen mit dem Thema Schutzwald und Totholz vertraut macht. Warum nicht einfach mal das Bike absperren und auf kindlichen Spuren als Erwachsener interessante Infos über Lawinenmanagement im Bergwald erfahren? Die Ausstellung des Künstlers Angerer der Jüngere zieht sich über den kompletten Gipfelbereich und lässt mit Skulpturen wie „Adams Hand“ oder „Der Himmelskletterer“ viel Fantasie zum Interpretieren. Und zu guter Letzt gibt’s auf der Terrasse des Rauschberghauses die verdiente Stärkung!

Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreich

Empfohlene Monate für diese Tour

Tipps zu dieser Tour

Alle Infos

zur Rauschbergbahn, Rauschberghaus, Holzgeisterweg und zur Kunstausstellung

unter www.rauschbergbahn.com

Downloads

Anreise mit dem PKW

B305 Ruhpolding – Inzell, Ortsteil Aschenau direkt an der Bundesstraße (Achtung nur wenige Parkplätze)

Öffentliche Anreise

Mit der Regionalbahn ab Traunstein nach Ruhpolding.

In Ruhpolding mit der Dorfline oder dem RVO Bus (Regionalverkehr Oberbayern).