Radfahrer am Chiemsee
© Chiemgau Tourismus e.V.

Chiemsee-Radweg

Radtour

Auf 60 Kilometern ums "Bayerische Meer"

  • Startpunkt Minigolf Parkplatz
  • Ort Chieming
  • Distanz 60,2 Kilometer
  • Dauer 04:00 Stunden
  • Höchster Punkt 544 Meter
  • Niedrigster Punkt 518 Meter
  • Höhenmeter 158 aufsteigend
  • Höhenmeter 160 absteigend
mittel Anspruch

Tourenbeschreibung:

Der 60 Kilometer lange Chiemsee-Radweg verläuft nah am  "Bayerischen Meer". Mit insgesamt 159 Höhenmetern ist er ideal für eine lockere Tagestour. Rund um den See warten zahlreiche Strandbäder und lauschige Badebuchten, außerdem Gasthäuser, Cafés, Fischhütten und Beachbars. Die durchgängig beschilderte Strecke ist ideal für normal trainierte bis sportliche Radler und E-Biker. Die Routenführung ermöglicht meist zügiges Fahren (siehe auch Tipp). Ständiger Begleiter der Tour ist der Panoramablick auf die Chiemgauer Alpen. Die Chiemsee-Orte Übersee, Grabenstätt, Chieming, Seebruck, Gstadt, Prien und Bernau liegen direkt am Weg, der Einstieg ist überall möglich. Mit der Chiemsee-Ringlinie oder mit der Chiemseeschifffahrt kann die Tour bei Bedarf abgekürzt werden (nur im Sommerhalbjahr möglich, Radmitnahme auf dem Schiff je nach Auslastung).

Tipp: Für viele Einheimische gehört die See-Umrundung auf die jährliche To-Do-Liste. Sie starten oft schon am frühen Morgen und meiden die Wochenenden. Dann gehören ihnen die Wege über weite Strecken allein. Die Umrundung ist auch im Frühling oder Herbst ein Genuss. Manche finden, dass sie an schneefreien Wintertagen besonders reizvoll ist.

Hinweis: Der Chiemsee-Rundweg, von Einheimischen auch "Uferweg" genannt, enthält Engstellen und ist deshalb Spaziergängern vorbehalten. Bitte stets nach Beschilderung fahren.

Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreich

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads