sepp-niederbuchner-museum-salzmoor-grassau

© Tourist-information Grassau, Sepp Niederbuchner

Museum Salz und Moor

Von Grassau und Rottau aus bequem zu erreichen liegt das Museum Salz und Moor im Klaushäusl an den Kendlmühlfilzen. Hier erfährst du alles, was es über das Chiemgauer Salz zu erfahren gibt.


Das Salz spielte im Chiemgau schon immer eine wichtige Rolle. So findest du auch heute noch in diesem Industriedenkmal eine originale Solepumpstation, die zwischen 1810 und 1958 in Betrieb war. Sie erinnert daran, wie die Sole damals transportiert wurde. Denn dank dieser Pumpe konnte Sole über eine Strecke von 107 Kilometern von Bad Reichenhall bis nach Rosenheim gepumpt werden. In Führungen erfährst du nicht nur so manch interessantes Detail über die besondere Pumpstation, du erhälst auch einen Einblick in die Geschichte des Chiemgauer Salzes.  

 

sepp-niederbuchner-museum-salzmoor-grassau

© Tourist-information Grassau, Sepp Niederbuchner

Öffnungszeiten


Mai bis Oktober, täglich 10-17 Uhr, montags geschlossen. An allen Feiertagen (auch Pfingstmontag usw.) geöffnet.

Tipp


Das gegenüberliegende Moor, die sogenannten Kendlmühlfilzen laden auf präparierten Wegen zu einem Spaziergang ein. Einzigartig ist hier der Blick auf die teilweise trockengelegte Moorlandschaft.

Preisinformationen


Eintrittspreise (Stand 1. Januar 2019)
Erwachsene 4 Euro
ermäßigter Eintritt 3 Euro (Menschen mit Handicap, Schüler, Studenten, Senioren, Gäste mit Kurkarte, Grassauer und Gruppen)
Kinder 6-14 Jahre 2 Euro
Familien-Karte 7 Euro (2 Erwachsene - Eltern oder Großeltern - mit beliebig vielen eigenen Kindern oder Enkelkindern)

Unsere
Kontaktdaten

Museum Salz & Moor - Museumsbüro

Klaushäusl 9
83224 Grassau

+49 8641 / 4008 - 18
http://www.klaushaeusl.de/
info@klaushaeusl.de

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

lokwelt_innen_schvarcz
© Schwarcz

Lokwelt Freilassing


Entdecke wertvolle Dampfloks im liebevoll restaurierten Rundlokschuppen in Freilassing und lasse dich in andere Zeitepochen versetzen.


Erzähl mir mehr
Blick auf den Ortsteil

Ferienwohnung "Villa sorglos" Bruchhäuser


Die Wohnung befindet sich in einem Zweifamilienhaus auf einem 900 m² komplett eingezäunten Grundstück. Baujahr des Hauses ist 1970. Ein Teil des Gartens steht Ihnen alleine zur Verfügung, incl. Grill und Essplatz. Zum Haus gehört eine lichtdurchflutete, gemütliche Garten-Fasssauna mit...


Erzähl mir mehr
museum-maxhuette-in-bergen
© Cihemgau Tourismus e.V.

Museum Maxhütte


Von Pangraz von Feyberg im Jahr 1562 gegründet, zählte die Maxhütte in Bergen einst zu den wichtigsten Eisenherstellern in Bayern. Warum und wieso erfährst du hier.


Erzähl mir mehr