Winterwandern in Inzell

© Chiemgau Tourismus e.V.

Frillensee-Runde
Winterwanderung

Auf rund sechs Kilometern führt Sie die familienfreundliche Rundtour zum kältesten See Deutschlands und zurück. Eingebettet in den Wald und die umliegende Bergwelt erleben Sie am Frillensee Ruhe pur.


Östlich von Inzell gelegen befindet sich das Forsthaus Adlgaß, der Ausgangspunkt Ihrer Winterwanderung. Sie wandern in Richtung Norden und überqueren zunächst die Brücke über den Frillenseebach, ehe sie der breiten verschneiten Forststraße weiter folgen. Der Weg führt Sie von Beginn an durch den vom Schnee bedeckten Mischwald. Nach kurzer Zeit erreichen Sie eine Abzweigung und folgen der Frillensee-Runde nach rechts. Leicht bergauf geht es nun parallel zum Frillenseebach weiter durch den Wald. Begleitet vom Rauschen des Baches folgen Sie dem Weg, der nach einiger Zeit in den Bergwalderlebnis-Pfad übergeht.

Nach rund zweieinhalb Kilometern erblicken Sie den Frillensee. Eingebettet in den Wald und umgeben von den Chiemgauer Alpen genießen Sie hier absolute Ruhe. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und lassen Sie Ihren Blick über den See schweifen. Im Hintergrund des Sees erhebt sich beeindruckend das schneebedeckte Staufenmassiv.

Vom Ostufer aus führt der Weg Sie einmal um den kältesten See Deutschlands. Eine Infotafel lässt Sie dabei in die Eisschnelllaufgeschichte Inzells tauchen. Nicht umsonst gilt der Frillensee als Wiege des Eisschnelllaufs.

Nach einem letzten Blick über den See und die umliegende Winterlandschaft folgen Sie der Forststraße zurück zu Ihrem Ausgangspunkt. Im Forsthaus Adlgaß können Sie sich nach Ihrer Winterwanderung aufwärmen und bei traditionellen Gerichten stärken. 

Schritte zählen wird belohnt

Bei dieser Tour legen Sie ca. 9.860 Schritte zurück.*
Weitere Informationen über die Aktion "10.000 Schritte im Chiemgau" finden Sie hier.
*Bitte beachten Sie, dass dies ein Durchschnittswert ist.

  • Einkehrmöglichkeit
  • Kinderwagentauglich
  • Rundweg
  • aussichtsreich

Ort
Inzell

Startpunkt
Adlgaß

Distanz
5,8 km

Dauer in Stunden
01:45

Höhenmeter aufsteigend
232

Höhenmeter absteigend
153

Niedrigster Punkt in Meter
795

Höchster Punkt in Meter
938

Schwierigkeit
mittel

Tipp


Nehmen Sie doch Ihren Schlitten mit und testen Sie die Naturrodelbahn am Forsthaus Adlgaß. Die mittelschwere Naturrodelbahn verspricht Rodelvergnügen für Groß und Klein.

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. Mai
  2. Juni
  3. Juli
  4. August
  5. September
  6. Oktober

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
urlaub@chiemsee-chiemgau.info

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Ufer Chiemsee
© Chiemgau Tourismus e.V.

Großer Latschenrundweg


Rund um das Hochmoor wandert man am Chiemsee entlang. 02:30 h. Seebruck


Erzähl mir mehr
Außenansicht Brauereigasthof Bürgerbräu
© Chiemgau Tourismus e.V.

Brauereigasthof Bürgerbräu


Der Brauereigasthof Bürgerbräu lädt dazu ein, bayerischer Kochkunst und frischem Bier zu frönen. Wer den Kurort Bad Reichenhall gerne in bisschen länger erkundet, kommt hier in einem der gemütlichen Gästezimmer unter.


Erzähl mir mehr
Hausansicht im Sommer

Ferienhof Kluge - Chiemgau Karte


Unser Haus mit drei Ferienwohnungen liegt in Bestlage von Inzell, nur 150 m vom neuen Naturbadesee und Kurpark an einer ruhigen Seitenstraße. Im Winter beginnen die Langlaufloipen direkt am Haus. Wir bieten Ihnen eine Sauna und ein Solarium. Alle 3 Ferienwohnungen haben geräumige Balkone mit...


Erzähl mir mehr