Chiemsee mit Fraueninsel und Segelboot
© Thomas Kujat

Rund um den Chiemsee vom Achental aus

Radtour

Landschaftlich schöne Radtour durch die Filzen zum Chiemsee, Umrundung nördlich und über den Achendamm zurück ins Tal.

  • Startpunkt Altes Bad
  • Ort Unterwössen
  • Distanz 75,0 Kilometer
  • Dauer 05:00 Stunden
  • Höchster Punkt 581 Meter
  • Niedrigster Punkt 518 Meter
  • Höhenmeter 152 aufsteigend
  • Höhenmeter 175 absteigend
mittel Anspruch

Tourenbeschreibung:

Die Rundtour ist sehr empfehlenswert für Genussradler, die auch gerne längere Strecken radeln. Die

Radroute ist insgesamt recht eben und überwindet nur wenige geringe Steigungen. Die Tour führt durch Filzen, am Chiemsee und der Tiroler Ache entlang. Am Chiemseeufer lädt er zum Pausieren, Baden und Erholen ein.Wir starten die Rundtour in Unterwössen, fahren über die Brücke nach Raiten und dort durch Süßen entlang der Filzen nach Marquartstein. Weiter folgen wir dem Radweg nach Piesenhausen und fahren durch Wiesen und Felder bis Grassau. Durch Rottau geht es weiter durch die Filzen auf ebener Strecke nach Bernau und an den Chiemsee.Rund um den Chiemsee gibt es zahlreiche Strandbäder und lauschige Badebuchten,

außerdem Gasthäuser, Cafés und Fischhütten. Die Strecke ist durchgängig beschildert und insbesondere am Nordufer sollte man den wunderbaren Panoramablick auf und in die Alpen genießen. Die Orte Prien, Breitbrunn, Gstadt, Seebruck und Chieming liegen auf unserem Weg.Vor Übersee gelangen wir dann ans Achendelta und biegen dort auf den Achendamm ab. Zurück geht es weiter auf ebener Strecke, immer dem Damm folgend nach Staudach-Egerndach. Es geht nun immer auf die Berge zu und der Ausblick vom Damm ist zeitweise atemberaubend. So sieht man beispielsweise auf dem Wegabschnitt von Staudach-Egerndach nach Marquartstein links oben die Schnappenkirche liegen. Über Marquartstein kehren wir nach 75 km zum Ausgangspunkt nach Unterwössen zurück.

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads