Wandern auf Feldweg

© Ghirardini

Langlaufen auf dem Hochberg

© Zuckowski

Siegsdorf

Dinosaurier, Mammut und Höhlenbär: Wer tief in das Abenteuer Steinzeit eintauchen will, findet in Siegsdorf reiche Gelegenheiten. Auch Radeln, Brauchtum und Kultur werden im Familien-Urlaubsparadies großgeschrieben.


Die Ausgrabung eines echten Mammut-Skeletts gab 1985 den Anstoß dazu, dass das Thema Steinzeit heute als Hauptattraktion in Siegsdorf in vielerlei Hinsicht hautnah erlebbar ist: Im Naturkunde- und Mammutmuseum mit seinen spannenden Exponaten und Installationen, im angegliederten Steinzeitdorf mit Pfahlbaudorf und Experimentierzonen sowie im Mammutheum mit seiner Dinosaurier-Erlebnisarena.

Natur pur

Die ideale Lage zwischen Bergen und Chiemsee macht Siegsdorf auch zum idealen Ausgangsort für Radel- und Wanderausflüge. Dass das Brauchtum hier in besonderer Weise gepflegt wird, belegt das internationale Treffen der Gamsbartträger am Palmsonntag oder die große Trachtenwallfahrt zur über 400 Jahre alten Wallfahrtskirche Maria Eck. Von dort hat man einen traumhaften Ausblick auf den gesamten Chiemgau. Nicht verpassen sollte man auch die pfiffigen Aufführungen des Bauerntheaters Eisenärzt. Dort und in Vorauf gibt es zudem große Familien-Ferienparks.

Radler auf Brücke

© Ghirardini

Festumzug

© Tourist-Information Siegsdorf

Kinder beim Stockbrotbacken

© Überegger

Maria Eck Kirche

© Ghirardini

Ostermarkt 2016

© Tourist-Information Siegsdorf

Siegsdorf im Winter


Auch in der kalten Jahreszeit bietet Siegsdorf viele Attraktionen für einen gelungenen Urlaub. Auf dem Christkindlmarkt mit seinen Kunsthandwerkern kann man sich stimmungsvoll auf die Adventszeit einstimmen. Passend dazu bietet sich ein Besuch im Christkindlmuseum mit seiner reichen Sammlung an. Sportlich Gesinnte können sich beim Alpinsport oder Tourengehen im nahegelegenen Naturschneeparadies auf dem Hochfelln austoben. Vier ausgedehnte Loipennetze für Langlauffans rund um Siegsdorf bieten die Möglichkeit zum entschleunigten Naturgenuß in weißglitzernder Winterlandschaft. Skianfänger sind bestens am Wolfsberglift aufgehoben.

Christkindlmarkt 2015

© Tourist-Information Siegsdorf

Langlaufen auf dem Hochberg

© Zuckowski

Tipps rund um Siegsdorf

wandern_fs_2015_1-28_9

Hochgallinger Hof


Neu renoviertes Bauernhaus auf ruhiger, idyllischer Anhöhe mit Berg- und Ortsblick in Siegsdorf/Chiemgau. Familiengeführter Hof mit Pferdehaltung und hofeigenen Produkten (wie z. B. Eier, Marmelade, Apfelsaft und Most). Genießen Sie eine Kutschfahrt durch unsere schöne Umgebung (auf Anfrage)....


Erzähl mir mehr
Hausansicht

Gästehaus "Herbstbauernhof"


Unser Gästehaus "Herbstbauernhof" ist ein wunderschön renovierter Bauernhof in Siegsdorf/Chiemgau im Ortsteil Hammer, in absolut ruhiger Lage mit herrlichem Bergblick. Unsere bestens eingerichteten Komfort-Zimmer (TV, Safe, Telefon, WLAN, zum Teil Balkon, geräumiges Badezimmer mit Dusche/WC,...


Erzähl mir mehr
Eiszeit Runde

Eiszeit Runde


Die 31 Kilometer lange, abwechslungsreiche Rundtour ist bestens für Familien geeignet. Sie führt vorbei an Moorlandschaften und bietet tolle Bergblicke. Verschiedenste kulturelle und gastronomische Zwischenstopps laden dabei zum Verweilen ein.


Erzähl mir mehr
wandern_tk_2015_10-37_4

Pension Traunbachhäusl


Nur 15 Gehminuten vom Ortszentrum Ruhpolding entfernt bietet diese familiengeführte Pension traditionelle, gemütliche Zimmer im Landhausstil. Jedes der gemütlichen Zimmer hat ein privates Bad, TV, Sitzecke und teilweise auch Balkon. Am reichhaltigen Frühstücksbuffet der Pension...


Erzähl mir mehr
Hausansicht

Pension Gimpl


"Herzlich Willkommen" in der Frühstückspension Gimpl, ihrem Urlaubszuhause mitten im Chiemgauer Land. Wir sind uns sicher, dass Sie bei uns das richtige Plätzchen zum Erholen finden. "Urlaub in der Pension Gimpl" bedeutet Ruhe, Erholung und Entspannung inmitten herrlicher Natur. In...


Erzähl mir mehr
Naturkunde- und Mammutmuseum
© Sportalpen GmbH

Naturkunde- und Mammutmuseum Siegsdorf


Sie reisen bei einem Besuch des Siegsdorfer Museums durch 250 Millionen Erdgeschichte. Das beliebte Ausflugsziel im Chiemgau zeigt über einer Million Besucher im Jahr die Geschichte des Chiemgaus.


Erzähl mir mehr

G'schichtn rund um Siegsdorf

Siegsdorfer Ortsgeschichte


Erste Unterlagen deuten auf eine Besiedlung von Siegsdorf im 8. Jahrhundert hin. Im 11. Jahrhundert ließ sich hier das Baumburger Grafengeschlecht der Sieghartinger nieder. Auf ein Wirken des legendären mittelalterlichen Minnesängers Thannhäuser im 13. Jahrhundert deuten Ortsnamen und Landschaftsbezeichnungen hin. Eine moderne Brunnenfigur vor dem Rathaus erinnert daran. Vom Mittelalter bis zur Neuzeit bestimmten der Salzhandel und die frühe Eisenindustrie das Leben im Ort. Der Bahnanschluss 1895 und der Autobahnbau 1936 sorgten für eine starke Belebung des Fremdenverkehrs. Als Kurbad mit Heilquelle zog bereits seit dem 16. Jahrhundert Bad Adelholzen prominente Persönlichkeiten an, das heute Sitz eines Mineralbrunnens ist. Im Besucherzentrum der „Wasserwelt“ kann man die Produktion live verfolgen.

Siegsdorfer Persönlichkeiten


Als origineller Porträtist zahlreicher Berühmtheiten und Schöpfer der „Fraßbilder“ ist der vielseitig orientierte Siegsdorfer Maler und Bildhauer Walter Angerer d. Jüngere (geb. 1940) weit über die Region hinaus geschätzt. Nicht weniger kreativ und universell präsentiert sich der mit ihm nicht verwandte Künstler und Zeitgeist-Kritiker Franz Angerer (geb. 1953) in seiner Atelier-Galerie „Kunstgetriebe“ in Hammer.

Wetter in Siegsdorf

4°C
/ 0°C
Nach anfänglichen Auflockerungen eher trüb und etwas Regen und Schneefall.

Heute
2°C
/ -2°C
Es bleibt meist stark bewölkt und weitgehend trocken, Sonne gibt es nur selten.

Morgen
2°C
/ -5°C
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen

Übermorgen
3°C
/ -6°C
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.

05.12.2016

Unsere
Kontaktdaten

Touristinformation Siegsdorf

Rathausplatz 2
83313 Siegsdorf

+49 (0)8662 498745
http://www.siegsdorf.de/
info@siegsdorf.de