Aktuelle Informationen
Informationen zu Corona und Reisen

Antworten auf Fragen wie "Brauche ich einen Test" oder "Muss ich eine Maske tragen" gibt es hier

Zu den Infos
Winterlandschaft Hemmersuppenalm
© Stockkklauser

Skitour vom Fellhorn zur Steinplatte

Skitour

Von Seegatterl bei Reit im Winkl aus führt dich die anspruchsvolle Tages-Skitour zum Fellhorn und weiter zur Steinplatte.

  • Startpunkt Parkpl.Seegatterl
  • Ort Reit im Winkl
  • Distanz 25,0 Kilometer
  • Dauer 06:15 in Stunden
  • Höchster Punkt 1760 Meter
  • Niedrigster Punkt 761 Meter
  • Höhenmeter 1350 aufsteigend
  • Höhenmeter 1345 absteigend
mittel Anspruch

Tourenbeschreibung:

Ausgangspunkt der Skitour ist der Parkplatz Seegatterl bei Reit im Winkl. Von hier aus folgst du der Aufstiegsloipe in Richtung Hindenburghütte. Vorbei an der Nattersbergalm steigst du weiter bergauf bis zur Abzweigung Hemmersuppenalm-Eggenalm. Weiter durch ein Waldstück erreichst du schließlich das Almgebiet der Oberen Hemmersuppenalm. Von hier aus verläuft die Skitour nun weiter Richtung Westen bis zur Eggenalm, von wo aus du in Richtung Süden über den Eggenalmkogel den höchsten Punkt deiner Skitour erreichst. Genieße hoch droben in den Chiemgauer Alpen den Ausblick über die umliegende Bergwelt. Wen es noch weiter hinauf zieht, der macht einen Abstecher aufs Fellhorn.

Von der Eggenalm aus verläuft die Skitour nun weiter Richtung Osten zum Schuhmackerkreuz (Achtung: Hier unbedingt auf der Nordseite bleiben). Immer wieder geht es bergauf und ab über die Hochfläche bis du die Durchkaseralmen und anschließend die Parkplätze an der Steinplatte erreichst. Vom Parkplatz aus führt die Skitour über die Piste zur Möseralm. Die Abfahrt erfolgt über die Roßalm schließlich wieder zurück zum Ausgangspunkt in Seegatterl.

Hinweis: von der Oberen Hemmersuppenalm bis zu den Durchkaseralmen bzw. Fellhorn verläuft die Tour im freien Skiraum.

Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreich

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads