Auf dem Bergwalderlebnispfad ins Röthelmoos
© Andreas Kern / Chiemgau Tourismus

Auf dem Bergwalderlebnispfad ins Röthelmoos

Wandertour

Was haben Kühe, Moor und Triftklausen gemeinsam?

Urschlau – Öfen – Hochmoor Röthelmoos – Triftklause – Wasserfallblick – Bergwaldererlebniszentrum - Urschlau

  • Startpunkt Beginn der Tour
  • Ort Ruhpolding
  • Distanz 7,6 Kilometer
  • Dauer 02:45 Stunden
  • Höchster Punkt 974 Meter
  • Niedrigster Punkt 757 Meter
  • Höhenmeter 290 aufsteigend
  • Höhenmeter 290 absteigend
leicht Anspruch

Tourenbeschreibung:

Tipp: Diese Wanderung funktioniert auch mit Bus und Bahn. Welcher Bus, welche Haltestelle, wo geht's lang? Das steht weiter unten. Alle ÖPNV-Tipps sind im Praxistest auf Tauglichkeit überprüft worden.

Vom Ausgangspunkt Wanderparkplatz Urschlau geht es auf dem Weg Nr. 48 bis zur Brücke über die Urschlauer Ache. Auf der anderen Seite eben weiter und dann steil hinauf zu den "Öfen". Von dort hinunter zu den Röthelmoos Almen und über eine Forststraße zurück zum Ausgangspunkt Urschlau.

Einkehr: Langenbauern Alm (eigene Käseherstellung, bei Regen Bewirtschaftung in der Alm), Dandl Alm.  

Ohne Auto nach Urschlau

  • Anfahrt: RB 53 vom Hauptbahnhof Traunstein nach Ruhpolding, Umstieg in Ruhpolding auf die kostenlose Dorflinie
  • Ausstieg: Haltestelle Urschlau
  • Weg zum Wanderparkplatz: Ausstieg ist direkt beim Wanderparkplatz
  • Anreisedauer: ca. 40 Minuten (ohne Wartezeit)

Zu den Fahrplänen

Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreich

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Tipps zu dieser Tour

Gleich am Ausgangspunkt Urschlau steht das kleine Wallfahrtskirchlein Maria Schnee, erbaut während des Dreißigjährigen Krieges im Jahre 1631, um die Gottesmutter gnädig zu stimmen. Es ist nicht nur ein besonderes Platzerl – hier werden, wenn ein Gewitter aufzieht, noch ganz traditionell die Glocken geläutet um die Unwetter zu vertreiben. Ein alter Brauch, der sich bis in die heutige Zeit gehalten hat.

Zwischen ca. Mai – Oktober muss unbedingt an der Dandlalm oder Langerbauern Alm eingekehrt werden. Auf der Langerbauern Alm wird der Frischkäse für die Brotzeiten noch täglich liebevoll selbst hergestellt. Es gibt zwar keine eigenen Milchkühe mehr (die Milch kommt vom Almnachbarn), aber dafür jede Menge kleine und große Streicheltiere vom Pony bis zur Katze. Für den unglaublich leckeren Kaiserschmarrn auf der Dandlalm nicht zu spät dran sein - den gibts meist nur bis zum späten Nachmittag!

Downloads

Anreise mit dem PKW

Mit dem PKW nach Ruhpolding zum Ortsteil Brand bis zum Parkplatz Urschlau.

Öffentliche Anreise

Mit der Regionalbahn ab Traunstein nach Ruhpolding.

In Ruhpolding mit der Dorfline.