Aktuelle Informationen
Informationen zu Corona und Reisen

Antworten auf Fragen wie "Brauche ich einen Test" oder "Muss ich eine Maske tragen" gibt es hier

Zu den Infos
Hochfelln Haus in Bergen
© Chiemgau Tourismus e.V.

Bergen

Natur & Kultur am Fuße des Hochfelln

Als „Aussichtsterrasse“ des Chiemgaus erfreut sich der Hochfelln dank seiner einmaligen 360-Grad-Panoramasicht großer Beliebtheit bei Sportlern, Erholungssuchenden und Naturliebhabern. Mit der zweiteiligen Seilbahn schweben Gäste heute mühelos in rund 15 Minuten über gut 1.000 Höhenmeter auf den Hochfellngipfel zum höchstgelegenen Wirthaus des Chiemgaus. Es ist Zielpunkt von Deutschlands ältestem Berglauf mit internationaler Beteiligung und zugleich Startplatz für Gleitschirmflieger. Jodelseminare, Bergwallfahrten und Sonnwendfeiern unterstreichen den hohen Erlebniswert des Hochfelln.

Treffpunkt für Sportler und Naturliebhaber

Mountainbiker und Bergwanderer treffen sich in der traditionsreichen Bründling Alm zur Rast und einem geselligen Schwätzchen. Wer die Ruhe und Schönheit der Natur ohne Anstrengung und Aufstieg genießen will, der findet auf dem weitläufigen Rad- und Wegenetz um Bergen und im Bergener Moos Erholung und Zeit zum Durchschnaufen.

Ortsgeschichte Bergen

Wie viele andere Orte im Chiemgau, weist auch Bergen Spuren früher Besiedlung auf. Im Ortsteil Holzhausen finden sich Reste eines römischen Gutshofs. 924 wird der Ort "Perch/Perga" erstmals in einer Salzburger Urkunde erwähnt. Auf den wohl bedeutendsten Standort der frühneuzeitlichen Eisenindustrie verweist das heute als Museum genutzte Baudenkmal der Maxhütte. Von 1551 bis 1932 wurde hier Eisen produziert bzw. weiterverarbeitet. Mitte der 1950er Jahre erlebte Bergen einen Aufschwung durch den Tourismus.

Bergener Persönlichkeiten

Als vielseitiger Volksmusiker, Liedersammler, Produzent von über 100 Radio- und TV-Sendungen und noch dazu als erster Volksmusikpfleger des Bezirks Oberbayern erlangte der gebürtige Bergener Wastl Fanderl (1915-1991) Berühmtheit. Seine TV-Serie „Baierisches Bilder- und Notenbüchl“ gehört zu den Klassikern der Volksmusik-Dokumentationen.
Für einen Paukenschlag in der bundesweiten Presse sorgte der erste Fahrgast bei der Jungfernfahrt der Hochfellnseilbahn im Jahr 1971: Der Elefant Radschah demonstrierte schwergewichtig die Sicherheit der Bahn.

Hochfelln Haus in Bergen
© Chiemgau Tourismus e.V.

Bergen im Winter

Nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter gehört der Hochfelln zu den Hauptattraktionen von Bergen. Schneidige Skiabfahrten und Skitouren machen den Berg zum Ausflugsziel vieler Wintersportler, die auch das weitläufige Loipennetz zu schätzen wissen. Bergen ist ein Urlaubsort, der mit seinen Attraktionen einen authentischen Einblick in die bayerische Lebensart gewährt. In der Zirmstiftung Schusterhof auf dem Schellenberg, einem sanierten Bauernhof, geben Ausstellungen von Trachten, Handwerk und Wohnkultur sowie die Krippenschau mit der einzigartigen Ettaler Schneekrippe Aufschluss über alte Traditionen.

Moderne trifft auf Tradition

Jung, wild und ideenreich präsentiert sich dagegen der „Ladenbergen“ als originelle Mischung von Öko-Laden, Dorftreff, Bühne für bayerische Nachwuchsmusiker und Boutique. Einen besonderen Zauber entfaltet in der Adventszeit der Christkindlmarkt mit Lichtermeer, leckeren Spezialitäten und hochwertigem Kunsthandwerk im Bergener Kurpark.

Skiabfahrt am Hochfelln
© Chiemgau Tourismus e.V.

Tipps für den Besuch in Bergen

hochfelln-seilbahn
© Chiemgau Tourismus e.V.

Hochfellnseilbahn

Der Hochfelln gilt als Aussichtsterrasse des Chiemgaus und wird seinem Titel, dank eines atemberaubenden Ausblicks über Voralpenland und Zentralalpen, mehr als gerecht.
Mehr erfahren
luftbild-maxhuette-1
© Tourist-Information Bergen

Museum Maxhütte

Von Pangraz von Feyberg im Jahr 1562 gegründet, zählte die Maxhütte in Bergen einst zu den wichtigsten Eisenherstellern in Bayern. Warum und wieso erfährst du hier...
Mehr erfahren
Adel_Adelholzen8_kb

Adelholzener Radrunde

Heilende Quellen, Bergblick und jede Menge Natur
Mehr erfahren
Panorama Bild Hochfelln mit Chiemsee klein für Internet

Hochfelln

Der Name ist Programm: Der Hochfelln ist die „Aussichtsterrasse“ des Chiemgaus. Die Aussicht am imposanten Gipfelkreuz ist phänomenal, die Brotzeit ebenso, und dann gibt es auch noch das Tabor Kircherl und einen Geologie Lehrpfad zu bestaunen.
Mehr erfahren

Kontaktdaten

Adresse
Tourist-Information Bergen
Raiffeisenplatz 4
83346 Bergen
Telefon
+49 8662 8321
E-Mail
tourismus@bergen-chiemgau.de
Internet
https://www.bergen-chiemgau.de/tourismus.html