Falkensee Familie
© Chiemgau Tourismus e.V.

Falkensee

Eingebettet in das Naturschutzgebiet Östliche Chiemgauer Alpen versteckt sich zwischen Falkenstein und Gruberhörndl der Falkensee. Der gleichnamige Falkenseebach durchfließt den See und bahnt sich seinen Weg von Süd nach Nord durch das idyllische Tal. Das glasklare, moorgrüne Wasser gibt den Blick frei auf die Forellen, die hier gemütlich ihre Kreise ziehen. Mache es dir auf einer der Bänke bequem und genieße die Ruhe und Stille inmitten der Chiemgauer Bergwelt. Lasse deine Füße ins klare, erfrischende Wasser baumeln und beobachte die Forellen dabei, wie sie ihre Bahnen ziehen. Am Uferrand finden sich Infotafeln, die die Enstehung des Falkensees beschreiben und jeden Besucher zum Entdecker werden lassen.

Den Falkensee erwandern

Wandere oder Radel zum Falkensee und tauche ein in die einzigartige Naturlandschaft. Fernab vom Alltag erlebst du hier eine angenehme Stille, die zum Abschalten einlädt.

Ein leichter Wanderweg führt dich um den Falkenstein herum zum Falkensee. Ausgehend von der Max Aicher Arena, Inzells Eisschnelllaufhalle, wanderst du am Zwingsee vorbei. Zu Beginn erwartet dich ein leichter Anstieg, anschließend führt der Weg eben und entspannt durch die unberührte Natur bis zum idyllisch gelegenen Falkensee. Gönne dir eine Pause, mache es dir auf einer Bank bequem und lasse deinen Blick über den See schweifen. Auf deinem Rückweg zur Max Aicher Arena wanderst du weiter Richtung Norden, am Falkenseebach entlang und umrunden den Falkenstein vollständig. Unterwegs empfiehlt sich noch ein Abstecher zum Krottensee, der dank seiner Lage ein wahre Ruheoase ist.

Der Falkensee als Ruheoase für Mountainbiker

All jene, die es etwas sportlicher mögen, erreichen den Falkensee auch mit dem Mountainbike. Die Mountainbiketour „Hochstaufen“ verbindet den Chiemgau mit dem Berchtesgadener Land und führt auf ihrer rund 45 Kilometer langen Tour u.a. auch am Falkensee vorbei. Gönne dir eine Pause und genieße die Ruhe beim Falkensee. Der Rastplatz am See eignet sich auch ideal für ein kleines Picknick am See. Gestärkt geht es nun weiter einmal rund um den Hochstaufen.

Tipp

Ebenfalls vorbei am Falkensee führt eine der SalzAlpenTouren. Diese Touren ergänzen den grenzüberschreitende Premiumweitwanderweg SalzAlpenSteig. Wander auf den Spuren des weißen Goldes und folge dem SalzAlpenSteig über 230 km vom Chiemsee durch den Chiemgau, vorbei am Königssee bis zum Hallstätter See nach Österreich. Insgesamt 6 Etappen des SalzAlpenSteiges sowie 5 SalzAlpenTouren verlaufen durch den Chiemgau.

Kontaktdaten

Adresse
Falkensee
Am Falkenstein
83334 Inzell
Telefon
+49 8665 98850
Telefax
+49 8665 / 9885 - 30
E-Mail
info@inzell.de
Internet
http://www.inzell.de/de/berge-und-seen-2