Wendelstein Bergstation
© Thomas Kujat

Panorama- und Gipfelweg Wendelstein

Wandertour

Der Wendelstein ist ein Eldorado für Geologie-Interessierte und ein Musterbeispiel für sichtbare Erdgeschichte.

  • Startpunkt Beginn der Tour
  • Ort Bayrischzell
  • Distanz 2,3 Kilometer
  • Dauer 00:50 Stunden
  • Höchster Punkt 1826 Meter
  • Niedrigster Punkt 1686 Meter
  • Höhenmeter 332 aufsteigend
  • Höhenmeter 346 absteigend
mittel Anspruch

Tourenbeschreibung:

Deshalb kannst du am beliebten Gipfel- und Panoramaweg auf Schautafeln und an Erlebnisstationen eine Zeitreise erleben. Die geologischen Besonderheiten am Wendelstein und die Entstehungsgeschichte der Region werden anschaulich erläutert. Ausgangspunkt der Rundwanderung ist die Bergstation auf 1.724 Metern, wo Zahnradbahn und Seilbahn aus zwei unterschiedlichen Talorten zusammentreffen. Von Osterhofen fährst du mit der Seilbahn und von Brannenburg mit dem Zug hinauf auf den Berg. Im Uhrzeigersinn wanderst du am Sendegebäude des Bayerischen Rundfunks vorbei und steigst in Serpentinen zum Gipfel hinauf. Der Aufstieg zeichnet sich nicht nur durch traumhafte Aussichten, sondern auch durch interessante Schautafeln aus. Oben angekommen erwarten dich ein einzigartiges Panorama, ein Gipfelkreuz und die Universitäts-Sternwarte. Vom höchsten Punkt der Wanderung auf 1.838 Metern geht es auf teils schmalen und gesichertenWegen weiter Richtung Ostgipfel. Erlebnisstationen wie die Muldenliege, der Steinschiebeplatz sowie das begehbare Wetterloch veranschaulichen die erdgeschichtlichen Zusammenhänge. Mit Blick zum Chiemsee und ins Chiemgau gelangst du zurück zum Bergbahnhof, wo du noch einen Abstecher zum markanten Wendelsteinkircherl einlegen kannst. Eine leckere Brotzeit und ein kühles Bier gibt es auf der großen Terrasse des Wendelsteinhauses.

Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreich

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads