Aktuelle Informationen
Informationen zu Corona und Reisen

Antworten auf Fragen wie "Brauche ich einen Test" oder "Muss ich eine Maske tragen" gibt es hier

Zu den Infos
Ausblick auf den Waginger See mit den bayerischen Alpen im Hintergrund
© Tourist-Info Waginger See / Richard Scheuerecker

Waging am See

Der wärmste See Oberbayerns sorgt für Urlaubsgenuss pur

Ferienspaß auf höchstem Fünf-Sterne-Niveau garantiert der vom ADAC seit Jahren ausgezeichnete Standort „Strandcamping Waging am See“: Die Anlagen mit Luxuskomfort, Mietwohnwägen und barrierefreien Ferienappartements liegen direkt am See. Der Badepark und ein Animationsprogramm bieten beste Unterhaltung. Pavillons und ein Strandkurhaus locken zu idyllischem Ausblick und genussvoller Einkehr.

Waginger und Tachinger See

Das glitzernde Wasser ist ideal für Bootstouren, für Angelausflüge und zum Baden. Mit Blick auf ein beeindruckendes Bergpanorama kann man von hier aus auch per Rad auf bestens ausgebauten Wegen zu Entdeckungstouren aufbrechen. Die Waginger Film- und Musiktage und das Zirkuszeltfestival „Zeltl’n“ am Kurpark sorgen für kulturelle Highlights.

Ortsgeschichte Waging am See

Die ersten Siedlungsspuren im Waginger Tal reichen bis in die Keltenzeit zurück. Der Name Waging leitet sich von „Wago“, dem Vorsteher einer Bajuwarensiedlung ab. Um 720 gelangte der Ort als Schenkung in kirchlichen Besitz von Salzburg. Erst 1810 erlangte Bayern den Ort am See zurück. 1777 macht der junge Wolfgang Amadeus Mozart hier Station auf der Reise von Salzburg nach München. In den 1950er Jahren sorgten Sonderzugreisen des späteren TUI-Mitbegründers Wilhelm Scharnow für ein Tourismuswunder im Ort. In den 1980er Jahren machte Kochkünstler Alfons Schuhbeck das Kurhausstüberl zum Treffpunkt für schillernde Prominenz.

Anekdote

Als „Vater des Fremdenverkehrswunders“ gilt der ehemalige Bürgermeister und Visionär Sebastian Schuhbeck (1913-2007). Der passionierte Kunstsammler und Gastronom machte den Ort nach Kriegsende für Bahnreisende attraktiv und erschloss das heutige Gelände am Strandcamping mit Kurhaus für den Tourismus.

Ein Paar trinkt Bier in einem Biergarten in Waging am See
© Chiemgau Tourismus e.V.

Tipps rund um Waging am See

Blick über den See
© Tourist Info Taching

Tachinger See

Im Osten des Chiemgaus liegt der Tachinger See malerisch eingebettet in eine sanfte, von Waldpartien und Feldern durchzogene Hügellandschaft und lädt dich zum Verweilen ein.
Mehr erfahren
Waginger See Rundweg
© Chiemgau Tourismus e.V.

Waginger See Rundweg

Kinderfreundliche Fahrradtour um den Waginger und Tachinger See
Mehr erfahren
chiemgau_tourismus_golfclub_anthal_waginger_see_-4
© Chiemgau Tourismus e.V.

Golfclub Anthal-Waginger See

Golfen und die Natur genießen – das geht im Golfclub Anthal automatisch Hand in Hand. Denn das perfekt modellierte Hügelgelände fügt sich so nahtlos in das Alpenvorland ein, dass man beinahe vergessen könnte, dass man nicht in „freier Wildbahn“ spielt.
Mehr erfahren

Kontaktdaten

Adresse
Tourist-Information Waging am See
Salzburger Straße 32
83329 Waging am See
Telefon
+49 8681 313
E-Mail
info@waginger-see.de
Internet
https://www.waginger-see.de/tourismus