Aktuelle Informationen
Informationen zu Corona und Reisen

Antworten auf Fragen wie "Brauche ich einen Test" oder "Muss ich eine Maske tragen" gibt es hier

Zu den Infos
An der Staffn-Alm bei Marquartstein
© Hans Vodermeier, publicdesign

Winterwanderweg um den Staffen

Winterwandern

Der rund vier Kilometer lange Winterwanderweg auf der Hochplatte gibt den Blick frei auf die weite und weiße Landschaft rund um den Chiemsee.

  • Startpunkt Bergstation bzw.(bei Liftnutzung) Talstation Hochplattenbahn
  • Ort Marquartstein
  • Distanz 5,2 Kilometer
  • Dauer 02:00 in Stunden
  • Höchster Punkt 1202 Meter
  • Niedrigster Punkt 1037 Meter
  • Höhenmeter 240 aufsteigend
  • Höhenmeter 240 absteigend
leicht Anspruch

Tourenbeschreibung:

Mit der Hochplattenbahn gelangst du von Marquartstein aus mit dem Sessellift bequem hinauf zum Ausgangspunkt der Tour. Von der Bergstation aus schlängelt sich der Winterwanderweg um den Staffen zunächst durch die verschneite Winterlandschaft leicht bergauf. Oben angekommen folgst du dem Rundweg nach rechts. Auf rund zwei Kilometern geht's auf dem bestens präparierten Rundweg um den Staffen. Blicke auf das winterliche Alpenvorland und den Chiemsee oder aber genieße das Panorama der Chiemgauer Alpen. Mit seinen wenigen, nur leichten Steigungen eignet sich der Weg besonders für Familien und weniger geübte Winterwanderer.

Am Ende des Rundwegs führt der Weg leicht bergab wieder zurück zu dessen Ausgangspunkt an der Bergstation der Hochplattenbahn. Von dort aus geht es, wie bereits auf dem Hinweg, mit der Bahn hinab ins Tal. Alternativ können vorab an der Talstation Schlitten geliehen und die Abfahrt auf der Naturrodelbahn in abenteuerlichem Tempo angegangen werden.

Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreich

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads