Rechenbergalm

© Chiemgau Tourismus e.V.

Rechenbergalm über Feldlahnalm - Almwanderung
Wandertour

Almwanderung, die auf der Rechenbergalm regionale Schmankerl und herrliche Ausblicke bietet. Zwischendurch gibt es eine Einkehrmöglichkeit auf der Feldlahnalm.


Wanderparkplatz Hammergraben – Feldlahnalm – Burgaualm – Rechenbergalm – Burgaualm – Wanderparkplatz Hammergraben

Vom Wanderparkplatz in Oberwössen aus können Sie den Schildern „Feldlahnalm über Hammerergraben“ (Weg Nr. 75) folgen. Immer dem Hammerer Bach entlang, müssen Sie nach kurzer Zeit eine Forststraße überqueren und dann einem etwas schmaleren Steig bis zur Feldlahnalm hinauf folgen. Wer schon hungrig ist oder Durst hat, kann hier die erste Rast einlegen.

Weiter geht’s auf einem kleinen Steig der unterhalb der Alm zu einer weiteren Forststraße führt. Nachdem Sie sich nach links gewendet haben, steigt der Weg etwas an, fällt aber später auch wieder ab. Sie Folgen dem Weg bis kurz vor die Burgau-Almen (Weg Nr.77), von wo Sie rechts über die Almwiesen hinauf wieder in den Wald hinein (Weg Nr.7) wandern. Schon nach kurzer Zeit beginnt wieder eine gleichmäßig ansteigende Forststraße der Sie rechts gewendet bis zur Rechenbergalmfolgen.

Der Rückweg gleicht dem Aufstieg bis zu den Burgaualmen. Von dort gehen Sie rechts und dann dem Wanderweg Nr. 7 entlang, bis Sie wieder den Ausgangspunkt erreichen.

Schritte zählen wird belohnt

Bei dieser Tour legen Sie ca. 18.700 Schritte zurück.*
Weitere Informationen über die Aktion "10.000 Schritte im Chiemgau" finden Sie hier.
*Bitte beachten Sie, dass dies ein Durchschnittswert ist.

  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
  • aussichtsreich

Ort
Oberwössen

Startpunkt
Wanderparkplatz am Hammerergraben

Distanz
11,0 km

Dauer in Stunden
04:30

Höhenmeter aufsteigend
615

Höhenmeter absteigend
594

Niedrigster Punkt in Meter
633

Höchster Punkt in Meter
1161

Schwierigkeit
mittel

Tipp


Genießen Sie auf der Rechenbergalm unbedingt die regionalen Schmankerl und Almspezialitäten von der Leni! Sehr beliebt und bekannt sind beispielsweise ihre Zwetschgenpovesen. Zudem haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die Burgau Alm, Oberwössen und das Almgebiet nördlich der Rauhen Nadel.

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. Mai
  2. Juni
  3. Juli
  4. August
  5. September
  6. Oktober
Kleine Kapelle auf der Burgau

© Chiemgau Tourismus e.V.

Burgau Alm

© Chiemgau Tourismus e.V.

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
urlaub@chiemsee-chiemgau.info

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Hochfellnseilbahn neu 12
© Chiemgau Tourismus e.V.

Hochfelln


Der Name ist Programm: Der Hochfelln ist die „Aussichtsterrasse“ des Chiemgaus. Die Aussicht am imposanten Gipfelkreuz ist phänomenal, die Brotzeit ebenso, und dann gibt es auch noch das Tabor Kircherl und einen Geologie Lehrpfad zu bestaunen.


Erzähl mir mehr
berggasthof-streichen-1
© Chiemgau Tourismus e.V.

Berggasthof Streichen


Berggasthof unterhalb der Wallfahrtskirche St. Servatius bei Schleching. 810 Hm. Bewirtschaftet.


Erzähl mir mehr
Hausansicht

Alpenglüh'n


Unser Haus Alpenglüh'n finden Sie im Luftkurort Reit im Winkl im Ortsteil Entfelden. Es erwarten Sie zwei komfortable und gemütlich eingerichtete Ferienwohnungen (60 qm und 80 qm) für zwei bis fünf Personen. Genießen Sie den traumhaften Gebirgspanoramablick und tanken Sie hier Energie in...


Erzähl mir mehr