Radfahren im Rupertiwinkel

© Chiemgau Tourismus e.V.

Salzhandelsweg
Radtour

Folgen Sie auf Ihrem Rad den Spuren der Salzhändler, die den ersten Reichtum der Region begründeten. Der Salzhandelsweg führt entlang der alten Salzhandelroute und kann von Nord nach Süd oder umgekehrt gefahren werden.


Stammham - Tittmoning – Laufen – Bad Reichenhall – Hallein oder umgekehrt

Der Salzhandelsweg erschließt Dörfer, Fluren und Wälder der reizvollen Voralpenlandschaft und berührt historische Salzachstädte wie Tittmoning, die nur darauf warten von Ihnen entdeckt zu werden. Meist werden verkehrsarme Straßen in leicht hügeligem Gelände mit nur geringfügigen Steigungen auf asphaltierten Radwegen, Straßen oder befestigten Feldwegen benutzt.

Durch den Rupertiwinkel nach Tittmoning

Von der Ortschaft Stammham, in der Ferienregion Inn-Salzach nehmen Sie Kurs auf Burghausen mit der weltlängsten Burganlage und durchqueren danach den östlichen Teil der RadReiseRegion Chiemsee-Chiemgau: Die reizvolle Voralpenlandschaft des Rupertiwinkel mit seinen schmucken Dörfern und schönen Wiesen und Wäldern.

Die Salzachstadt Tittmoning begrüßt Sie mit dem historischen Marktplatz und der mächtigen Burg. Parallel zur Salzach fahren Sie direkt zur Ortschaft Fridolfing. Die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Fridolfing ist von Weitem zu sehen und gilt als größte Dorfkirche Deutschlands und wird auch „Bayerischer Dom“ genannt.  Der nächste Ort ist Kirchanschöring mit der „himmlischen Wirtschaft“, dem Saliterwirt und dem „Goldweg“, einem Rundgang zu 20 Bauten, die von einer Wettbewerbs-Jury ausgezeichneten wurden.

Ein Abstecher an den Waginger See

Von hier lässt sich ein Abstecher an den wärmsten See Oberbayerns unternehmen. Der Waginger See ist mit hohem Erlebniswert durch seine Strandbädern und zahlreiche Gastronomiebetriebe ein beliebter Urlaubermagnet.

Nun verlassen Sie die RadReiseRegion Chiemsee-Chiemgau und erreichen die Salzachstadt Laufen mit seiner historischen Salzachbrücke. Am Abtsdorfer See vorbei radeln Sie weiter auf den Spuren des „Weißen Goldes“ über Bad Reichenhall zu einem wahren Besuchermagneten, dem Salzbergwerk Berchtesgaden.

Von dort führt die Tour vorbei an der berühmten Mozartstadt Salzburg und weiter ins Salzburger Land nach Hallein mit dem Besucherbergwerk „Salzwelten“.

  • Einkehrmöglichkeit

Ort
Bad Reichenhall

Startpunkt
Tourist Info

Distanz
96,6 km

Dauer in Stunden
04:00

Höhenmeter aufsteigend
614

Höhenmeter absteigend
502

Niedrigster Punkt in Meter
347

Höchster Punkt in Meter
517

Schwierigkeit
mittel

Rathaus in Tittmoning

© Tourist-Information Tittmoning

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
urlaub@chiemsee-chiemgau.info

Highlights entlang des Salzhandelsweges

Blick aufs Rathaus
© Meyer

Tittmoning


Mit seiner historischen Altstadt, der imposanten Burganlage, Museen und Mittelalter-Festen macht Tittmoning als Kultur-Kleinod an der Salzach Geschichte zum hautnah erfahrbaren Erlebnis.


Tittmoning entdecken
Blick über den Ort Fridolfing in der Waginger See Region während des Dorffestes.
© Richard Scheuerecker

Fridolfing


Fridolfing das Dorf mit Herz und ein Juwel im Rupertiwinkel


Fridolfing entdecken
Tachingersee
© Tourist Info Taching

Tachinger See


Im Osten des Chiemgaus liegt der Tachinger See malerisch eingebettet in eine sanfte, von Waldpartien und Feldern durchzogene Hügellandschaft und lädt Sie zum Verweilen ein.


Erzähl mir mehr
Im Zick-Zack zum See
© Tourist-Info Waginger See

Waginger See


Der wärmste See Oberbayerns ist ein Eldorado für Badefreunde und Naturgenießer. Baden, Radeln, Entspannen oder Schlemmen, finden auch Sie Ihr Plätzchen am Waginger See!


Erzähl mir mehr
Burg Tittmoning
© Stadt Tittmoning

Burg Tittmoning


Schon von Weitem ist die Burg Tittmoning zu sehen, die hoch über der Altstadt thront. Ihre Räume beherbergen heute unter anderem das Heimatmuseum.


Erzähl mir mehr

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Radfahrer in Seebruck am Chiemsee
© Chiemgau Tourismus e.V.

Benedikt-Radweg


Bei dieser Tour begeben Sie sich auf die Spuren vom ehemaligen Papst Benedikt XVI. durch die oberbayerischen Ferienregionen Inn-Salzach und Chiemsee-Chiemgau.


Erzähl mir mehr
prev-5328

Bauernhof-Safari


Eine Rad-Safari von Hof zu Hof. An der Route können Sie spannende Erlebnisstationen besuchen: Das große Freilicht-Bauernhausmuseum Amerang, eine Straußenfarm mit Hofladen, einen Filmtierhof, ein Bauerhofmuseum und einen Erlebnisbauernhof.


Erzähl mir mehr
teisenberg-runde
© Chiemgau Tourismus e.V.

Teisenberg-Runde


Die Teisenberg-Runde führt einmal um den gleichnamigen Teisenberg herum. Mit 1.333 Meter ist er der nördlichste Berg im deutschen Teil der Alpen. Auch wenn es größtenteils auf Teerstraßen dahin geht, sollte man etwas Kraft in den „Wadeln“ haben. Vor allem auf dem letzten Stück von Anger...


Erzähl mir mehr