Winterwandern im Chiemgau

© Chiemgau Tourismus e.V.

Schlechinger Winterwanderweg
Winterwanderung

Auf rund acht Kilometern wandern Sie rund um die verschneite Gemeinde Schleching und am Fuße des Geigelsteins entlang.


Parkplatz Baumgarten – Tiroler Achen – Ettenhausen – Schleching – Parkplatz Baumgarten

Am Parkplatz Baumgarten etwas außerhalb der Gemeinde Schleching beginnen Sie Ihre Winterwanderung. Im Uhrzeigersinn folgen Sie dem Winterwanderweg, der Sie zunächst über verschneite Wiesen und Felder in Richtung Tiroler Ache führt. Nach einigen hundert Metern biegt der Weg nach rechts ab und verläuft parallel zum Fluss. Ohne größere Steigungen spazieren Sie entlang der Tiroler Ache, die in den Chiemsee mündet, und genießen dabei den Ausblick: auf der einen Seite die verschneite und unberührte Flusslandschaft und auf der anderen Seite das winterliche Dorf.

Sie passieren den Ortsteil Ettenhausen und erreichen im Süden den ersten Anstieg dieser Winterwanderung. Nach einem längeren Anstieg erreichen Sie den höchsten Punkt der Rundtour bei etwa 614 Metern. Von nun an führt Sie der Weg weiter durch die traumhafte Winterlandschaft am Fuße des Geigelsteins. Schleching mit seinern verschneiten Häusern befindet sich nun zur Ihrer Rechten, während sich auf der anderen Seite der schneebedeckte Wald erstreckt. Nach ein paar weiteren kleineren Steigungen und insgesamt einer dreiviertel Stunde erreichen Sie wieder Ihren Ausgangspunkt.

Schritte zählen wird belohnt

Bei dieser Tour legen Sie ca. 14.450 Schritte zurück.*
Weitere Informationen über die Aktion "10.000 Schritte im Chiemgau" finden Sie hier.
*Bitte beachten Sie, dass dies ein Durchschnittswert ist.

  • Einkehrmöglichkeit
  • aussichtsreich

Ort
Schleching

Startpunkt
Mühlau, Parkplatz Baumgarten - Richtung Schleching

Distanz
8,5 km

Dauer in Stunden
00:45

Höhenmeter aufsteigend
94

Höhenmeter absteigend
n.a.

Niedrigster Punkt in Meter
558

Höchster Punkt in Meter
612

Schwierigkeit
leicht

Tipp


Entdecken Sie die anspruchsvolle Rodelbahn am Geigelstein. Von Ettenhausen aus geht es zu Fuß bis zur Wuhrstein-Alm, von wo aus Sie einen herrlichen Blick in die Chiemgauer Alpen genießen. Von der Alm aus führt die Rodelbahn Sie auf 3,7 Kilometern zurück ins Tal.

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. Januar
  2. Februar
  3. März
  4. Dezember
Winterwanderer im Chiemgau

© Chiemgau Tourismus e.V.

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
urlaub@chiemsee-chiemgau.info

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Mühlenweg
© Chiemgau Tourismus e.V.

Kleiner Mühlenweg


Der Mühlenweg weckt Erinnerungen an die alten Mühlen und deren ursprüngliche Bedeutung. 02:00 h. Seeon.


Erzähl mir mehr
rachalm_header_2
© Chiemgau Tourismus e. V.

Rachlalm


Familiengeführte Alm, mit abwechslungsreichem Programm, nordöstlich des Großstaffen. 920 Hm. Bewirtschaftet.


Erzähl mir mehr

Beim Bauernschmied


Gepflegter Bauernhof mit gemütlich eingerichteten Zimmern mit Balkon, Aufenthaltsraum mit Kleinküche und Kabel-TV, zusätzliches Kinderbett auf Anfrage, Spielgelegenheit für Kinder. Ruhige Lage, Ausgangspunkt für Wanderungen.


Erzähl mir mehr