Schnaitsee mit Alpenkette

© TI Schnaitsee

Langlaufen Obernhof

© TI Schnaitsee

Schnaitsee




"Schnaitsee - am schönen Weitsee"


Des mog I:

000

Umgeben von duftenden Kräuterwiesen, Feldern und Wäldern lädt Schnaitsee zu Badetouren, Entdeckungsreisen und entspannten Ferien auf dem Bauernhof ein.

Entschleunigung und Naturgenuss

Wer abseits des hektischen Alltags Entschleunigung sucht, der wird in Schnaitsee ein Paradies der Ruhe finden. Für Familien mit Kindern und Jugendlichen sind Ferien auf dem Bauernhof ideal. Neben den Abenteuern im Stall lernen die jungen Gäste bei Wanderungen mit Kräuterpädagogin Christa Heilpflanzen kennen und stellen Kräuterlimonade, Hustensirup oder Duftsäckchen her. Nur einen Katzensprung entfernt, gibt es im barrierefreien Seebad des im Wald gelegenen Weitsees jede Menge Spaß: Beim Schwimmen und bei Wasserschlachten und Tischtennis sowie am Sprungturm und Bolzplatz kann man sich austoben. Naturgenuss pur bieten die angrenzenden Moorseen mit ihren Biotopen, Blumenwiesen und Mischwäldern. Die Geschichte und Vielfalt bäuerlicher Kultur zeigt das nahegelegene Bauernhofmuseum in Amerang.

Kirchturm Maria Himmelfahrt

© TI Schnaitsee

Panoramablick

© TI Schnaitsee

Seenplatte Schnaitsee

© TI Schnaitsee

ART World Mayerhanser

© TI Schnaitsee

Am See

© TI Schnaitsee

Schnaitsee uns Seenlandschaft

© TI Schnaitsee

Seebad

© TI Schnaitsee

See bei Schnaitsee

© TI Schnaitsee

ART World Mayerhanser
© TI Schnaitsee

Unterkünfte in Schnaitsee


Finden Sie Ihren Gastgeber

Unterkunft suchen

Schnaitsee im Winter


In der klaren Winterluft ist der weitreichende Blick von dem auf einer Anhöhe gelegenen Aussichtsturm in Schnaitsee/Obernhof auf das Panorama der bayerischen Alpen und des Umlandes ein besonderes Erlebnis. Liebhaber alter Baukunst werden die vielen Kirchen und Kapellen mit ihren Deckengemälden und wertvollen Schnitzfiguren zu schätzen wissen. Die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt sowie St. Anna bzw. St. Nikolaus in Berg sind in jedem Fall einen Besuch wert. Neben Winterwanderungen laden in der kalten Jahreszeit auch die Skaterloipe am See oder bei geschlossener Eisdecke das Eisstockschießen auf dem Weitsee zu Aktivitäten an der frischen Luft ein.

Langlaufen Obernhof

© TI Schnaitsee

Kiten

© TI Schnaitsee

Empfehlungen für Schnaitsee

radfahren-in-gstadt-am-chiemsee
© Chiemgau Tourismus e.V.

16-Seenrunde


Mit dem Rad zu 16 Eiszeit-Seen. Die 16-Seenrunde führt durch die beiden Naturschutzgebiete „Eggstätt-Hemhofer Seenplatte“ und „Seeoner Seen“ mit 16 verzaubert wirkenden Gletscherseen.


Erzähl mir mehr
Bräustüberl
© Chiemgau Tourismus

Baderbräu Schnaitsee


Sechs Freunde, eine Passion, eine Brauerei - Das Baderbäu setzt mit handwerklich und traditionell gebrauten Bieren einen starken Kontrastpunkt zum Industriebier der großen Konzerne.


Erzähl mir mehr
prev-5328

Bauernhof-Safari


Eine Rad-Safari von Hof zu Hof. An der Route können Sie spannende Erlebnisstationen besuchen: Das große Freilicht-Bauernhausmuseum Amerang, eine Straußenfarm mit Hofladen, einen Filmtierhof, ein Bauerhofmuseum und einen Erlebnisbauernhof.


Erzähl mir mehr

Radtour Bauernhofsafari: Besuch beim imposanten Vogel Strauß


Rieseneier, die Neigung, ihren Kopf in den Sand zu stecken und ein teils zur Aggressivität neigendes Verhalten – das ist alles, was ich bisher übe ...


Erzähl mir mehr

Ortsgeschichte Schnaitsee


Der Name Schnaitsee des von fünf Moorseen geprägten Ortes leitet sich von Schneid (= Wasserscheide, See) ab. Der Hauptort mit der weithin sichtbaren Marienkirche liegt auf einem Moränenhügel und ist mit 653 Metern Seehöhe die höchstgelegene Ortschaft im bayerischen Voralpenland. In einer Urkunde Kaiser Ottos I. wird der Ort 950 als Grafensitz der Sighardinger genannt. Seine Nachfahren brachten es im Fürsterzbistum Salzburg zu höchsten Ehren. Im nahegelegenen Kling sind noch die Mauerreste einer großen Burg zu besichtigen. Sie war seit 1248 Sitz des größten Pfleggerichts in Baiern, wurde 1543 zum Jagdschloss umgebaut und beherbergte bis 1777 die Großen Jagdgesellschaften des Münchner Hofes.

Schnaitseer Persönlichkeiten


Zu den berühmten Persönlichkeiten der Gemeinde Schnaitsee gehörte Chuno von Schnaitsee, 1165 Burggraf auf Hohenwerfen im Pongau und einer der wichtigsten Berater des Salzburger Erzbischofs. Sebastian Dirnreiter (1875 -1956) war als Landtags- und Reichstagsabgeordneter maßgeblich an der Gründung der Bayerischen Volkspartei beteiligt.

Wetter in Schnaitsee

7°C
/ 4°C
Stark bis dicht bewölkt und abgesehen von der Mittagszeit regnet es leicht.

Heute
12°C
/ 4°C
Bis über Mittag wechseln Sonne und Wolken, dann aber sehr sonnig.

Morgen
13°C
/ 3°C
In Summe ein recht sonniger Tag mit Wolken am Morgen und gegen Abend zu.

Übermorgen
13°C
/ 6°C
Ein freundlicher Tag mit einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken.

24.11.2017

Unsere
Kontaktdaten

Touristinformation Schnaitsee

Marktplatz 4
8350 Schnaitsee

+49 (0)8074 919116
http://www.schnaitsee.de/index.php?id=1829,5
info@schnaitsee.de