Reges Treiben auf dem Chiemsee bei Übersee in der Abendsonne. Auf dem Chiemsee kann man sämtlichen Wasseraktivitäten nachgehen

© Wolfgang Gasser

Schwäne und Enten auf dem zugefrorenen Chiemsee bei Übersee

© Wolfgang Gasser

Übersee

Echtes Karibikfeeling mit traumhaften Sonnenuntergängen am längsten Natursandstrand Bayerns: Das gibt es nur in Übersee am Chiemsee. Auch sonst hat der Ort jede Menge Highlights zu bieten.


Die Feldwieser Bucht am Chiemsee macht laue Sommerabende und -urlaube zum Erlebnis: Die Sundownerbar und chillige Lounges mit Karibikflair und entspannter Musik, Restaurants, Biergarten und das Strandbad voller Spiele-Attraktionen laden zu Geselligkeit und Badespaß  am Bayerischen Meer ein. Wer das Abenteuer sucht, findet im Hochseilgarten von Parker Outdoor direkt am Chiemseeufer Gelegenheit zum Nervenkitzel.

Sport und Entspannung am Chiemseestrand

Liebhaber von Ruhe und Entspannung auf dem See können im Kajak oder Kanu auf Entdeckungsreise gehen. Sehr gefragt ist die Trendsportart Stand up Paddling (SUP), die auch als Gruppenevent (u.a. Yoga, Kinderkurse) angeboten wird. Einmalige Naturschutzgebiete und –landschaften um Übersee lassen sich auf gut ausgebauten Radwegen rund um den Chiemsee und beim Bootsausflug ins Vogelparadies des Achendeltas erkunden. Ein weiterer Besuchermagnet: Das Schloss von König Ludwig II. auf Herrenchiemsee.

Beach Bar in Übersee am Chiemsee

© www.chiemsee-foto.de, Wolfgang Gasser

Radeln am Chiemseeufer bei Übersee

© Wolfgang Gasser

Radfahrer genießt den Sonnenuntergang am Chiemsee in Übersee.

© Wolfgang Gasser

Wunderschöne Luftaufnahme vom Achendelta und dem Chiemsee. Im Hintergrund liegt der Ort Übersee und die Chiemgauer Alpen.

© Wolfgang Gasser

Im Exter Kunsthaus in Übersee kann man Werke der Chiemgauer Natur vom Expressionist Julius Exter betrachten.

© Wolfgang Gasser

Das Strandbad in Übersee lädt in den Sommermonaten zun Baden im Chiemsee ein.

© Wolfgang Gasser

Gemütliches Beisammensitzen am Lagerfeuer im Strandbad in Übersee am Chiemsee

© Wolfgang Gasser

Im Exter Kunsthaus in Übersee kann man Werke der Chiemgauer Natur vom Expressionist Julius Exter betrachten.
© Wolfgang Gasser

Unterkünfte in Übersee


Finden Sie Ihre Unterkunft in Übersee

Gastgeber suchen

Übersee im Winter


Nicht nur im Sommer, sondern auch in der kühleren Jahreszeit ermöglicht das ausgedehnte Hochmoor der Kendlmühlfilze mit dem alten Torfbahnhof (Museum) und dem kulturhistorisch interessanten Hügelrücken des Westerbuchbergs reizvolle Ausflüge. Ein besonderes Naturerlebnis bietet die Wanderung auf dem idyllisch von alten Bäumen flankierten Uferweg vom Strandbad in Feldwies zur schilfbewachsenen Bucht der „Beckerscheibe“ mit der Halbinsel „Gamer Zipf“, die einen grandiosen Blick auf die Herren- und Fraueninsel ermöglicht. Die Nikolauskapelle erinnert an eine glückliche Rettung aus Seenot. Wenige hundert Meter davon entfernt ermöglicht eine Vogelaussichtswarte per Fernrohr den Blick ins Mündungsdelta der Tiroler Achen mit ihrem Vogelreichtum. Als eine der interessantesten Kirchen der Region lohnt  die Pfarrkirche St. Nikolaus in Übersee mit reicher Innenausstattung einen Besuch. Der Turm des „Doms des Achentals“ ist mit 74 Metern genauso hoch wie der Chiemsee tief.

Traumhafte Winterlandschaft am Chiemsee in Übersee. Im Hintergrund erheben sich die Berge.

© Wolfgang Gasser

Besonders im Winter sitzt man gerne in der Gaststube beisammen und lauscht der Musik der Instrumente.

© Wolfgang Gasser

Schwäne und Enten auf dem zugefrorenen Chiemsee bei Übersee

© Wolfgang Gasser

Tipps rund um Übersee

Radfahrer auf dem Chiemsee-Rundweg in Übersee
© Chiemgau Tourismus e.V.

Chiemsee Rundweg


Lauschige Badebuchten, Yachthäfen, blumenreiche Streuwiesen und Vogelbeobachtungstürme wechseln sich ab - rund 60 km abwechslungsreiche Radtour zum großen Teil am Seeufer entlang.


Erzähl mir mehr
Strandbad Sonnenterrasse Cafe Lounge
© Tourist Information Übersee

Strandbad Übersee


Der ideale Ort für Sonnenanbeter und Romantiker mit fabelhaften Sonnenuntergängen. Das Strandbad in Übersee am Südufer mit dem längsten Sandstrand Süddeutschlands hat wahres Karibik-Feeling.


Erzähl mir mehr
Baum-Hochseilgarten Übersee
© PARKER OUTDOOR GmbH

Baum-Hochseilgarten Übersee


Klettern mit Ausblick: Direkt am Chiemsee verspricht der Baum-Hochseilgarten Kletterspaß für die ganze Familie mit einer traumhaften Aussicht auf das bayerische Meer.


Erzähl mir mehr
IMG_3804

Schmankerlweg - Route 1


Wanderung mit zahlreichen Direktvermarktern, Restaurants und Gasthöfen. 03:00 h. Übersee


Erzähl mir mehr
Biergarten Wirtshaus Feldwies
© Wirtshaus Feldwies

Wirtshaus D´Feldwies AG


Im Wirtshaus gibt's Speisen wie früher, alles ist hergerichtet im einfachen, bescheidenen Stil - so, wie früher eben Wirtshäuser waren.


Erzähl mir mehr
Blick in die Berge

Kleiner Moorrundweg


Moorrundweg - Die Natur wieder spüren und besser kennenlernen


Erzähl mir mehr

G'schichtn rund um Übersee


Treffen mit einer „Chiemgauer Kräuterhexe“


Irgendwie hatte ich bei dem Termin mit der Kräuterpädagogin ein buckeliges Kräuterweiberl mit Kopftuch und Weidenkorb auf dem Rücken erwartet. Doc ...


Erzähl mir mehr

Wirtshaus-AG „D´Feldwies“


Bayerische Genussscheine plus Weißwurst-Bonus 450 Jahre lang war das Wirtshaus D´Feldwies ein typisch bayerisches Wirtshaus. Traditionelle Küch ...


Erzähl mir mehr

Chiemsee Summer 2014


… oder wie Tausende Gummistiefel ein legendäres Festival erobern! Nicht zum ersten Mal im wunderschönen Chiemgau, aber eine Premiere für uns, v ...


Erzähl mir mehr

Übersee Ortsgeschichte


Im Salzburger Güterverzeichnis „Breves notitiae“ wird Übersee im Jahr 788 erstmals urkundlich als „ubse“ erwähnt. Jahrhundertelang gehörte der Ort zur Großpfarrei Grassau, wurde 1818 aber eigenständige Pfarrei und Gemeinde. Der Bau einer eigenen Bahnstrecke 1885 brachte auch touristisch Aufwind in die Gemeinde. Die Malschule des Kunstprofessors Julius Exter in der Feldwies sorgte für einen weiteren Aufschwung als Fremdenverkehrsort ebenso wie der Bau der Reichsautobahn 1936.

Anekdote aus Übersee


Mit expressiver Farbkraft bannte der Maler und „Farbenfürst“ Julius Exter (1863-1939) die Landschaftsreize des Chiemsees auf Leinwand. Seine Villa, das Exter-Kunsthaus, mit Atelier, Wohnräumen und Garten in Übersee ist absolut sehenswert.

Unsere
Kontaktdaten

Touristinformation Übersee

Feldwieser Straße 27
83236 Übersee

+49 (0)8642 295
http://www.uebersee.com/
info@uebersee.com