Radfahren in Traunstein
© Chiemgau Tourismus e.V.

Salinen-Radweg

Radtour

Der Salinen-Radweg führt entlang von Salzgewinnungsstätten, Salzhandelswegen und Soleleitungen von Rosenheim nach Hallein.

  • Startpunkt Beginn der Tour
  • Ort Rosenheim
  • Distanz 125,4 Kilometer
  • Dauer 12:00 in Stunden
  • Höchster Punkt 703 Meter
  • Niedrigster Punkt 443 Meter
  • Höhenmeter 1112 aufsteigend
  • Höhenmeter 1502 absteigend
mittel Anspruch

Rosenheim – Chiemsee – Grassau – Traunstein – Teisendorf – Piding - Bad Reichenhall – Berchtesgaden – Hallein/Österreich

Der Salinen-Radweg entlang historischer Salzgewinnungsstätten, Salzhandelswegen und Soleleitungen beginnt in Rosenheim am Salingarten – dem Endpunkt der letzten Soleleitung. Über hügeliges Gelände fährst du am Simssee vorbei zum Chiemsee.

Noch vor Grassau fährst du direkt am Museum Salz & Moor im sog. „Klaushäusl“ vorbei. Ein Zwischenstopp lohnt sich denn hier steht die einzige noch im Original erhaltene Solepumpstation und der Besucher erfährt viel Wissenswertes und die Geschichte des Salzes. Zudem erwartet dich dort ein Museumscafe und ein Moorerlebnisweg mit Spielplatz, Kletterhügel Naturentdeckungssteg und einem Flachwassertümpel. 

Der Radweg schlängelt sich weiter entlang der Chiemgauer Alpen zur ehemaligen Salinenstadt Traunstein, dem Herz des Chiemgaus. Die Salinenstadt ist der pulsierende Mittelpunkt des Chiemgau und mit vielen historischen Plätzen, Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten, drei Brauereien, einem Erlebniswarmbad vielen Restaurant und Cafes eine Stadt, die Brauchtum und Moderne vereint. Traunsteins historische Bedeutung als Stadt des Salzhandels und Heimat des ehemalige Papst Benedikt, der hier seine Jugend verbrachte, wird an vielen Stellen sichtbar. 

Über ein niedriges Längstal erreichst du Teisendorf, Piding und schließlich die Saline Bad Reichenhall. Weiter geht es Richtung Berchtesgaden, wo sich ein Besuch des Salzbergwerks lohnt. Flussabwärts führt der Radweg bis zur ehemaligen Saline in Marktschellenberg und endet in Hallein im Salzburger Land.

Einkehrmöglichkeit

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads