Wanderer genießen die Natur auf einem Wanderweg in Seeon-Seebruck im Chiemgau

© Chiemgau Tourismus e.V.

Leichte Wanderungen




Sachte und sicher auf den Chiemgauer Wanderwegen.


Bequem unterwegs sein und die Wanderregion Chiemsee-Chiemgau auf die sanfte Tour entdecken.

Was gibt es auf den Wanderungen zu sehen?

Bei diesen Wanderungen geht's vor allem um eines: Genuss. Wandere durch Moore und Filze, umrunde idyllische Seen oder mach dich auf zu faszinierenden Kleinoden im Chiemgau. Dort findest du Entspannung und Erholung. Bei einer Wanderung durch das Naturschutzgebiet bei Grabenstätt lässt es sich wunderbar entschleunigen. Bei einer Tour durch die Stadt Traunstein erfährst du mehr über Papst Benedikt XVI und erlebst Genussmomente beim Schlendern durch die Gassen der Altstadt.

Für dein leibliches Wohl ist unterwegs bestens gesorgt. Ob in einem traditionell bayerischen Gasthof oder in einem netten Café - ein Plätzchen zum Einkehren findet sich jederzeit.

Die schönsten
leichten Wanderungen

Aussicht Maria Mühlberg
© Chiemgau Tourismus e.V.

Maria Mühlberg Aussichtstour

Der Mühlberg in Waging ist ein ideales Ziel für die ganze Familie und die Anstrengung wird mit einem traumhaften Ausblick belohnt.

Erzähl mir mehr
Chiemseefischer
© Chiemgau Tourismus e.V.

Hirschau-Rundweg

Wunderschöne Schilflandschaften, blau leuchtende Irisblüten und ein atemberaubendes Gebirgspanorama.

Erzähl mir mehr
Der Höhepunkt der Erlebniswanderung in Inzell ist der idyllisch gelegene Frillensee.
© Chiemgau Tourismus e.V.

Erlebniswandern in Inzell


Springen wie Fuchs und Reh

„Wann zieht man schon die Schuhe aus und wühlt mit den Zehen im Rindenmulch?“, fragt Erlebnisprofi Sylvia, „Ich finde, das sollte man viel öfter tun!“ Stimmt eigentlich. Gedanken-Notiz für die nächste Wanderung: raus aus den Socken und rein in die Erde!


Zum Erlebniswandern
Imker Matthias Hallweger während der Führung
© Chiemgau Tourismus e.V.

Bienenstaat Chiemgau


Lehrreiche und genussvolle Imkerwanderung in Ruhpolding

Ein leichter Rundweg durchs sanfte Grün, Info-Stationen, duftende Blumenwiesen und der „Arbeitsplatz“ der Bienen mit Honig-Verkostung – was will man mehr? Auf geht’s!


Zur Bienenwanderung